„Women in tax“ starten | KPMG | LU

„Women in tax“ starten

„Women in tax“ starten

Luxemburg wird um ein Netzwerk reicher. Neben den „Fondsfrauen“ oder der „Fédération des Femmes Cheffes d’Entreprise du Luxembourg“ (FFCEL) gibt es ab Mittwoch Abend „Women in tax“. Sie laden zu ihrer ersten Veranstaltung. Wir haben mit der Gründerin Flora Castellani gesprochen.

1000

Contact

Executive Director, Head of the Tax Technical Team

KPMG in Luxembourg

Contact

Related content

Netzwerk für Frauen im Bereich Steuern lädt Mittwoch Abend zur Auftaktveranstaltung

Warum gründen Sie „Women in tax“ ?

Flora Castellani Wir haben das gegründet, damit Frauen in diesem Bereich ihr Netzwerk ausbauen können und sich besser kennen lernen. Wir wissen alle, dass das im Geschäftsbereich sehr wichtig ist. Es ist auch für die berufliche Weiterentwicklung interessant. Unser Club ist sehr offen, wir wollen verschiedene Profile, man muss auch nicht zu hundert Prozent nur Steuern machen.

Auch Frauen aus der Verwaltung, Kanzleien oder Beratungen sind angesprochen. Wir organisieren sehr viele Events bei KPMG und netzwerkeln intensiv, aber wir wollten etwas anderes, das einen bestimmten Kreis anspricht.


Sie beginnen mit einer Auftaktveranstaltung?

Castellani Ja, wir starten den Club Mittwoch Abend. Dann wollen wir darüber sprechen, was wir machen und das Konzept erklären. Daher gibt es eine Konferenz über verantwortliche Steuerpolitik auf Englisch. Wir haben vier profilierte Sprecher: Jane McCormick, Global Head of Tax bei KPMG, Pascale Toussing Direktorin bei der „Administration des contributions directes“, Catherine Poças, die Head of Tax bei SGBT ist sowie Maud Majerus, Gründerin der Nichtregierungsorganisation sparkles.lu, die im Mikrofinanzbereich aktiv ist. Das Panel zeigt die Vielfalt an Profilen, die wir ansprechen wollen.


In welchem Rhythmus treffen sich die „Women in tax“?

Catellani Wir planen alle zwei bis drei Monate ein Event. Das kann vom Frühstück bis zum Weintest reichen, auch Konferenzen gehören dazu. Einige Aktionen sind schon sehr konkret. Wir werden auch Ende September bei einem Charitiy-Golftunier mitmachen. Im Oktober geht es um einen Wein, eine Familie und eine Geschichte, da organisieren wir dann die Verkostung eines großartigen Tropfens. Ende Januar haben wir eine Trainerin eingeladen, die über Life-work-Balance und Glück bei der Arbeit spricht. Das sind die ersten Termine, die bereits feststehen. Mehr Informationen haben wir dann auf unserer Internetseite.


Arbeiten Sie mit anderen Netzwerken zusammen?

Castellani Noch nicht, wir sind aber offen. Im Moment organisieren wir erstmal uns, dann sehen wir weiter.


Kostet die Mitgliedschaft etwas?

Castellani Nein, „Women in tax“ ist gratis.


Treffen Sie sich an einem festen Ort?

Castellani Die ersten Treffen werden bei KPMG stattfinden. Danach werden wir mal sehen, wie wir das machen. Es ist auch möglich, dass wir bei anderen Mitgliedern Treffen organisieren.


Können Männer auch Mitglied werden?

Castellani „Women in tax“ ist reserviert für Frauen, aber es gibt öffentliche Veranstaltungen, die offen sind. Wir hoffen auch, dass Männer dorthin kommen.

Auftaktveranstaltung: Am Mittwoch, dem 17.05.2017, findet ab 18.00 die erste Veranstaltung des neuen Vereins „Women in tax“ statt. Frauen, die im Bereich Steuern arbeiten oder regelmäßig damit zu tun haben, sind herzlich zur kostenlosen Veranstaltung in den Räumen von KPMG, 39 Boulevard John F. Kennedy in Luxemburg eingeladen. Sie werden um vorherige Registrierung gebeten. Die Veranstaltung findet auf Englisch statt. Gründerin Flora Castellani wird ihre Idee vorstellen. Anschließend diskutiert ein Panel aus vier Experten. Bei einem Cocktail ist dann Zeit zum Kennenlernen.

Kontakt: wimtax@kpmg.lu,

Link zur Einschreibung für die Veranstaltung | Internetseite

Source

Press Contact

Geneviève Feyt

Phone: +352 22 51 51 2903
E-mail: genevieve.feyt@kpmg.lu

Connect with us

 

Request for proposal

 

Submit