Consumer Barometer 2/2018 – Thema: Voice Commerce | KPMG | DE
close
Share with your friends

Consumer Barometer 2/2018 – Thema: Voice Commerce

Consumer Barometer 2/2018 – Thema: Voice Commerce

Das neue KPMG Consumer Barometer zeigt, dass sich Konsumenten für Voice Commerce, den Einkauf per Sprachbefehl interessieren.

Partner, Head of Consumer Markets

KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Kontakt

Verwandte Inhalte

Voice

Sprachsteuerungssysteme gewinnen für Handel und Konsumgüterhersteller an Bedeutung. Das Potenzial unter Kunden, die per Sprachbefehl einkaufen wollen, ist groß. Wenn auch nicht für alle Produktkategorien gleichermaßen.

Verbraucher bestellen bequem vom Wohnzimmer oder von unterwegs per Spracheingabe Produkte und Dienstleistungen, und den Rest übernimmt der intelligente Lautsprecher bzw. die künstliche Intelligenz.

Das Thema Sprachsteuerung treiben aktuell alle großen Technologieunternehmen voran, aber auch Handel und Hersteller können den neuen ‚Dialog im Wohnzimmer‘ für sich nutzen. Wenn das nächste Geschäft gerade weit weg ist, lassen sich Sprachbefehle auch im Einkaufszusammenhang nutzen: Dem Anwender per Sprache Wegbeschreibung und Öffnungszeiten, aktuelle Preise und Angebote sowie konkrete Produktinformationen und Beratung bereitstellen – vieles ist denkbar.“ Mark Sievers Head of Consumer Markets bei KPMG

Die Ergebnisse des neuen Consumer Barometers von KPMG und dem Kölner Institut für Handelsforschung, für das 500 Konsumenten online befragt wurden, verdeutlichen das wirtschaftliche Potenzial, das in Voice Commerce steckt. So interessieren sich 60 Prozent der Befragten für den Einkauf von Elektrogeräten per Sprachbefehl. Und 54 Prozent würden Lebensmittel mittels Sprachbefehl kaufen.

56 Prozent der Konsumenten denken, dass Sprachsteuerung die manuelle Texteingabe in den nächsten Jahren ersetzen wird.

Allerdings äußern auch 60 Prozent der Befragten Bedenken bezüglich der Praktikabilität und des Datenschutzes.

Welche Strategien und Herausforderungen aus Unternehmersicht aktuell für die Umsetzung von Voice Commerce bestehen und welche Relevanz das Thema Sprachsteuerung im Einkaufskontext hat, erfahren Sie hier im Consumer Barometer 2/2018 - Thma: Voice commerce.

Das Consumer Barometer von KPMG beleuchtet alle drei Monate Entwicklungen, Trends und Treiber im Handel und Konsumgütermarkt. Auf Basis vierteljährlicher, gemeinsamer Konsumentenbefragungen von KPMG und dem IFH Köln werden Trends im Handel und Konsumentenverhalten analysiert. 

KPMG Consumer Barometer

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Absenden