Public Sector Insights 3/2017 | KPMG | DE

Public Sector Insights 3/2017: Neues aus der digitalen Stadt

Public Sector Insights 3/2017

Die „digitale Stadt“ ist mehr als nur eine schöne Illusion. Der neue Newsletter „Public Sector Insights“ von KPMG zeigt Chancen und Potenziale – und erfolgreich realisierte Projekte einzelner Städte und Kommunen.

Ansprechpartner

Bereichsvorstand Öffentlicher Sektor

KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Kontakt

Verwandte Inhalte

Smart City

Allgemein gilt: Was heute noch eine Vision ist, kann in vielen Fällen morgen bereits zum normalen Alltag gehören. Voraussetzung: Die Chancen, die sich an die Vision der „digitalen Stadt“ knüpfen, müssen begriffen und ergriffen werden.

Immer wieder taucht in diesen Plänen der automatisierte Personennahverkehr auf: effizienter, ressourcenschonender und unfallfreier. Kaum jemand hätte vor – sagen wir – zehn Jahren gedacht, dass die Erforschung automatisierter Fahrzeuge und Technologien für viele Automobilhersteller heute zum Standard gehört. Auch die Verfügbarkeit von schnellen Internetverbindungen, energieeffizienten Gebäuden oder von Verwaltungsabläufen, die auf Bürgerbeteiligung setzen, sind in ihrer Bedeutung für das Gemeinwohl heute viel weiter etabliert als noch vor ein paar Jahren. Sie alle sind als Visionen gestartet, die bereits in vielen Fällen in der Realität angekommen sind. 

In der dritten Ausgabe des Newsletters aus dem Public Sector berichten wir von Beispielen der digitalen Stadt, die bereits heute in die Tat umgesetzt sind. Die wichtigsten Beiträge im Überblick

  • Der Bitkom-Wettbewerb zur digitalen Stadt, bei dem Darmstadt zum Sieger gekürt wurde
  • Die Bedeutung von Kreativquartieren für die Innovationen einer Stadt
  • eGovernment und die Digitalisierung der Verwaltung

Mit dem Newsletter „Public Sector Insights“ möchte KPMG Entscheidern aus Politik, Verwaltung und öffentlichen Unternehmen regelmäßige Updates über aktuelle Entwicklungen liefern.  Die aktuelle Ausgabe können Sie hier herunterladen. 

KPMG Public Sector Insights

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Absenden