Gesundheitsbarometer Ausgabe 03/2017 | KPMG | DE

Gesundheitsbarometer Ausgabe 03/2017

Gesundheitsbarometer Ausgabe 03/2017

Zwischen Profitstreben und sozialem Auftrag, zwischen Digitalisierung und traditionellen Geschäftsabläufen – die Zukunft der gesetzlichen und privaten Krankenversicherungen scheint offener denn je. In welche Richtung sie sich entwickeln, steht im Mittelpunkt der aktuellen Ausgabe des Gesundheitsbarometers.

Ansprechpartner

Partner, Head of Health Care, Niederlassungsleiter Dresden, Audit

KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Kontakt

Verwandte Inhalte

Pusteblumen

Die Entwicklung der Krankenkassen in Deutschland ist eindeutig, zumindest gemessen an der puren Zahlenbasis: Gab es im Jahr 1990 hierzulande noch mehr als 1.200 Krankenkassen, sind es heute nur noch 112 – also ein Zehntel des damaligen Wertes. Der Trend ist klar und lautet: Konsolidierung.

Die Konsolidierungswelle ist aber nur eines von vielen Themen. Die weiteren Details hingegen sind – Stand heute – noch keineswegs so eindeutig auf den ersten zu erkennen. Fest steht, dass die Herausforderungen der digitalen Transformation auch beim Gesundheitswesen keine Ausnahme machen. Die „Zukunft der Krankenversicherung“ – so lautet das Schwerpunktthema des aktuellen Gesundheitsbarometers. Darin berichten Krankenkassenexperten über die Gratwanderung zwischen Profitstreben und sozialer Verantwortung. Aber auch die Herausforderungen privater Krankenversicherungen, die Auswirkungen der Digitalisierung und der sich vollziehende Kulturwandel vieler Anbieter stehen im Mittelpunkt des Interesses. 

Weitere Beiträge des Gesundheitsbarometers befassen sich mit diesen Themen

  • Die Interessensvertretung der Sozialversicherung gegenüber der EU 
  • Die Herausforderungen der Arbeitswelt 4.0 auf die Immobiliensituation 
  • Der Stellenwert der Gesundheitsbranche für die deutsche Wirtschaft 

Das Gesundheitsbarometer ist eine Fachzeitschrift der Gesundheitswirtschaft von KPMG und informiert regelmäßig über aktuelle Themen und Fragestellungen der Branche. Seit nunmehr zehn Jahren nimmt das Gesundheitsbarometer ein als unabhängiges Medium eine Vor- und Mitdenkerrolle für Akteure aus den Bereichen Gesundheitspolitik, Krankenhaus und Rehabilitation, Pflegeeinrichtungen, Sozialversicherungsträger sowie Medizintechnik, Pharmazeutische Industrie und Biotechnologie ein.

KPMG Gesundheitsbarometer

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Absenden