Global Captive Finance Survey 2017 | KPMG | DE

Global Captive Finance Survey 2017 – Ein Blick in die Zukunft der Automobilfinanzierer

Global Captive Finance Survey

Captives waren in den vergangenen Jahren sehr erfolgreich. Aber wie sieht die Zukunft von Captives und Autofinanzierern aus? Wie geht es weiter? Unsere Umfrage gibt Antworten.

Ansprechpartner

Verwandte Inhalte

Rennauto

Die Erschütterungen scheinen eine ausgemachte Sache: 80% der Top-Entscheider der Automobilfinanzierer gehen davon aus, dass sich die bisherigen Geschäftsmodelle innerhalb der nächsten fünf Jahre fundamental ändern werden. Deswegen stehen Captives vor der Herausforderung heute die Weichen für ein auch künftig profitables Geschäftsmodell zu stellen. Das ergab unsere Umfrage unter 100 Führungskräften von Banken, Automobilkonzernen, Leasingunternehmen und anderen Mobilitätsanbietern.

„Die Umsatzentwicklung gerade bei Captive Finance war in den vergangenen Jahren fulminant, aber das Marktumfeld ändert sich. Deswegen haben wir den Status Quo analysiert und uns angeschaut, in welchen Bereichen und mit welchen Services künftig Umsätze gemacht werden können.“, sagt Ulrich Bergmann, Partner bei KPMG in Deutschland und Co-Leader der Global Captive Steering Group.

Erheblich verschärfen wird sich der Wettbewerb durch FinTechs, die voll auf die Möglichkeiten der digitalen Technologien setzen und so das Geschäft mit mehr Service und schlankeren Strukturen verändern wollen. Das erhöht den Innovationsdruck der Automobilfinanzierer. „Die Innovationsgeschwindigkeit ist so rasant, dass Neuerungen in deutlich kürzeren Zyklen bzw. fortlaufend mit innovativen Methoden wie Design Thinking entwickelt und agil umgesetzt werden sollten“ empfiehlt Sandra Speckbacher, Director bei KPMG in Deutschland und Co-Leader der Global Captive Steering Group. Gleichzeitig sehen die befragten Top Manager aber auch substanzielle Vorteile in der Zusammenarbeit mit den neuen Marktteilnehmern.

Das sind aber nur zwei der Erkenntnisse unserer Analyse. Veränderte regulatorische Anforderungen, eine häufig veraltete IT-Struktur, neue technologische Trends sowie sich wandelndes Kundenverhalten und -erwartungen sind weitere Herausforderungen, mit denen Captives derzeit zu kämpfen haben. Wie die Transformation von Captives aussehen soll und was diese Entwicklungen für die Zukunft der Captives im Detail bedeuten können, beantwortet unsere Global Captive Finance Survey 2017.  

Alle Ergebnisse finden Sie hier:

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Absenden