Das DRSC hat DRÄS 8 verabschiedet. | KPMG | DE

DRSC verabschiedet DRÄS 8

Das DRSC hat DRÄS 8 verabschiedet.

Das DRSC hat DRÄS 8 verabschiedet.

Partner, Audit

KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Kontakt

Verwandte Inhalte

Das DRSC hat am 22. September 2017 den Deutschen Rechnungslegungs Änderungsstandard Nr. 8 (DRÄS 8) verabschiedet. Dieser ergänzt in erster Linie den DRS 20 Konzernlagebericht um die Konkretisierungen der gesetzlichen Anforderungen zur nichtfinanziellen Berichterstattung, die sich aus dem CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetz (CSR-RUG) ergeben. Hierzu werden im Wesentlichen zwei neue Abschnitte in den DRS 20 eingefügt, in denen die Berichtspflichten zum Diversitätskonzept für Leitungsorgane und zur nichtfinanziellen Erklärung dargelegt werden.

Im gleichen Zuge wurden durch DRÄS 8 sämtliche Standards redaktionell überarbeitet, um die Änderungen der Paragrafen durch das CSR-RUG zu reflektieren.

Im Vergleich zum Entwurf (wir berichteten in Ausgabe 20/2017) ergaben sich Änderungen, die auf der Homepage des DRSC als Übersicht abrufbar sind.

Der geänderte DRS 20 wird laut DRSC noch im Jahr 2017 erscheinen.

KPMG Express Accounting News

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Absenden