Frankfurt Calling | KPMG | DE

Frankfurt Calling: Start-ups an die Spitze führen

Frankfurt Calling: Start-ups an die Spitze führen

Eine Woche lang wichtige Wirtschaftsakteure, die Stadt und potentielle Partner direkt vor Ort kennenlernen und das eigene Netzwerk ausbauen: Dafür steht „Landing Pad“ von KPMG und dem TechQuartier, dem wichtigsten Start-up-Hub in Frankfurt. Das ist der ideale Ort für internationale Start-ups, die ihr Geschäft auf Deutschland ausweiten wollen.

Ansprechpartner

Partner, Financial Services

KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Kontakt

Verwandte Inhalte

Frankfurt ist eine der wichtigsten Finanzmetropolen der Welt und punktet mit kurzen Wegen zu Weltmarktführern der Industrie: Ideale Voraussetzungen für Start-ups aus der ganzen Welt, die ihr Geschäft in Deutschland und Europa ausbauen möchten. Gemeinsam mit dem TechQuartier hat KPMG die Initiative „Landing Pad“ ins Leben gerufen. Ziel ist es, internationalen Start-Ups eine Plattform zu bieten, über die sie die Stadt, das wirtschaftlich starke Umfeld und das dynamische Start-up-Ökosystem kennenlernen.

Der Clou: „Landing Pad“ bietet ein einwöchiges Programm, bei dem die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Entrepreneure der BAFIN, der EZB, Banker, Versicherer, Asset Manager und junge Talente kennenlernen. Nach diesen Tagen voller Inhalt und Inspiration haben die Start-ups ein umfassendes Bild der Main-Metropole erhalten und ziehen im besten Fall sogar eine Niederlassung in Frankfurt in Betracht.

Langfristig wird es ein dreimonatiges Programm für Start-ups geben, bei dem wir die Zusammenarbeit zwischen KPMG und den Treibern neuer Geschäftsmodelle forcieren und unseren Kunden so ein breites Portfolio an Lösungen anbieten.

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Absenden