Brexit: Frankfurt kann, was keiner kann

Brexit: Frankfurt kann, was keiner kann

Wieso die Main-Metropole eine vorzügliche Wahl für Londons Banken ist.

1000

Ansprechpartner

Regionalvorstand Mitte

KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Kontakt

Verwandte Inhalte

Frankfurt

Wer umzieht, der tut dies zumeist aus freien Stücken. Bei Londons Banken verhält sich das ein bisschen anders: Der Standort auf der britischen Insel ist seit Jahrhunderten gewachsen, doch durch den Brexit verliert der Standort für die Konzerne ad hoc an Bedeutung.

Gleich mehrere Städte werden aussichtsreiche Chancen im Wettkampf um Europas neuen Bankenstandort eingeräumt – neben Dublin und Paris steht auch Frankfurt hoch im Kurs bei vielen Unternehmen. 

Frankfurt punktet besonders mit der schnellen Anbindung zu einem internationalen Großflughafen, den Erfahrungen als Finanzzentrum Deutschlands, der deutschen Börse sowie den hervorragend ausgebildeten Fachkräften, die jedes Jahr die hessischen Bildungseinrichtungen verlassen. Des Weiteren ist auch die direkte Nachbarschaft zur Europäischen Zentralbank (EZB) für viele Bankhäuser attraktiv.

Doch damit nicht genug: Die Stadt entwickelt gerade auch eine starke Anziehungskraft für Start-ups aus der Finanzbranche. So ist das erst im Jahr 2016 eröffnete TechQuartier zu einem Ort geworden, an dem sich FinTechs und Banken treffen und neue Geschäftsmodelle diskutieren. 

Auch wir haben am Standort gleich mehrere spannende Einrichtungen eröffnet: Ganz neu ist „Blockchain Node“, das in Zusammenarbeit mit Microsoft entstanden ist. Dort können Unternehmen die neue Technologie unter realen Bedingungen testen. 

Dazu haben wir mit dem „Insights Center“ einen Ort geschaffen, an dem wir Unternehmen zeigen können, wie sie aus Big Data Smart Data machen – und somit nachhaltige Werte schaffen

Frankfurt ist des Weiteren ein weltoffener Ort, der sich durch eine hohe Lebensqualität auszeichnet. Die „Frankfurter Neue Presse“ hatte erst im März darüber berichtet, dass die Stadt im internationalen Vergleich auf Platz sieben gelandet ist. 

Dazu liegt beispielsweise der Taunus vor der Tür, in wenigen Autostunden sind Frankreich, die Schweiz oder Österreich zu erreichen.

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Absenden

KPMG's neue digitale Plattform

KPMG hat einen neuen Webauftritt entwickelt, der einen möglichst einfachen, nutzerfreundlichen Zugang zu den Inhalten von KPMG bieten soll.