IASB Veröffentlichung | KPMG | DE

IASB veröffentlicht Diskussionspapier zu Prinzipen der Anhangerstellung

IASB Veröffentlichung

Das IASB hat am 30. März 2017 das Diskussionspapier DP/2017/1 zu Prinzipien der Anhangerstellung veröffentlicht.

Partner, Audit

KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Kontakt

Verwandte Inhalte

Das International Accounting Standards Board (IASB) hat am 30. März 2017 das Diskussionspapier DP/2017/1 zu Prinzipien der Anhangerstellung veröffentlicht. Das Diskussionspapier ist ein Bestandteil einer umfangreichen Initiative zur Verbesserung der Darstellung von IFRS-Abschlüssen.

Das IASB wird in Abhängigkeit der erhaltenen Kommentare entscheiden, ob ein Standard mit Prinzipien zur Anhangerstellung veröffentlicht werden soll.

Folgende Themen, zu denen das IASB jeweils eine vorläufige Auffassung darstellt, werden z.B. diskutiert:

  • Alternative Leistungskennzahlen: Soll es in Zukunft explizit möglich sein, sogenannte Non-GAAP measures (z.B. adjusted EBITDA) im Anhang darzustellen, vorausgesetzt, dass ein – noch zu bestimmender – Kriterien-Katalog eingehalten wird? Ein solches Prinzip würde den Abschlusserstellern Gewissheit geben, unter welchen Umständen auch außerhalb der Segmentberichterstattung und außerhalb des Lageberichts über die für das Unternehmen relevanten finanziellen Messgrößen berichtet werden kann. Den aktuell geäußerten Bedenken der Abschlussnutzer könnte dadurch Rechnung getragen werden, dass die Verwendung alternativer Leistungskennzahlen z.B. an aussagekräftige Beschreibungen und Überleitungsrechnungen zum IFRS-Abschluss geknüpft wird.
  • Angabe der Rechnungslegungsmethoden: Soll es in Zukunft explizit ausreichend sein, nur diejenigen Methoden darzustellen, die sich in der aktuellen Periode geändert haben, die ein in Anspruch genommenes Wahlrecht beinhalten und solche, die nur mithilfe einer kritischen Ermessensentscheidung angewendet werden konnten? Ein solches Prinzip würde die Darstellung der Rechnungslegungsmethoden gegenüber der heutigen Praxis sehr deutlich verkürzen.
  • Übergeordnete Zielsetzung von Anhangangaben: Soll es in Zukunft zentrale, übergeordnete Zielsetzungen von Anhangangaben geben, die helfen würden, die in den Einzelstandards geforderten Anhangangaben effektiver anzuwenden, oder bleibt es bei den Vorgaben innerhalb der einzelnen Standards? 

Die Kommentierungsfrist des Diskussionspapiers endet am 2. Oktober 2017. Es steht auf der Internetseite des IASB zum Download (PDF, 0.9 MB) zur Verfügung.

KPMG Express Accounting News

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Absenden