IASB veröffentlicht Entwurf der Annual Improvements to IFRSs 2015-2017 Cycle

Annual Improvements to IFRSs 2015-2017 Cycle

Das IASB hat am 12. Januar 2017 den Entwurf ED/2017/01 der Annual Improvements to IFRSs 2015-2017 Cycle mit einem Vorschlag zur Änderung von drei IFRSs veröffentlicht.

1000

Partner, Audit

KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Kontakt

Verwandte Inhalte

Vorschlag zur Änderung von IAS 12, IAS 23 und IAS 28 

Das International Accounting Standards Board (IASB) hat am 12. Januar 2017 den Entwurf ED/2017/01 der Annual Improvements to IFRSs 2015-2017 Cycle mit einem Vorschlag zur Änderung von drei International Financial Reporting Standards (IFRSs) veröffentlicht. 

Die vorgeschlagenen Änderungen betreffen im Einzelnen:

  • IAS 12: Klarstellung, dass ertragsteuerliche Konsequenzen aller Dividendenzahlungen mit zwei Ausnahmen in der Gewinn-und Verlustrechnung erfasst werden
  • IAS 23: Klarstellung, welche Fremdkapitalkosten in bestimmten Fällen als Anschaffungs- oder Herstellungskosten aktivierbar sind
  • IAS 28: Klarstellung, dass IFRS 9 auf Anteile an assoziierten Unternehmen oder Gemeinschaftsunternehmen anzuwenden ist, deren Bilanzierung nicht nach der Equity-Methode erfolgt 

Der Entwurf enthält zum gegenwärtigen Stand keinen vorgeschlagenen Zeitpunkt für das Inkrafttreten der Änderungen. 

Die Kommentierungsfrist des Entwurfs endet am 12. April 2017. Der Entwurf steht auf der Internetseite des IASB zum Download (PDF, 0.5 MB) zur Verfügung.

KPMG Express Accounting News

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Absenden

KPMG's neue digitale Plattform

KPMG hat einen neuen Webauftritt entwickelt, der einen möglichst einfachen, nutzerfreundlichen Zugang zu den Inhalten von KPMG bieten soll.