Consumer Barometer 4/2016 – Thema: Consumer Trust | KPMG | DE

Consumer Barometer Ausgabe 4/2016 – Thema: Consumer Trust

Consumer Barometer 4/2016 – Thema: Consumer Trust

Warum sich Glaubwürdigkeit und Vertrauen für Händler und Hersteller auszahlen.

Ansprechpartner

Partner, Head of Consumer Markets

KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Kontakt

Verwandte Inhalte

Consumer Barometer Logo

Sie kennen das: Im Geschäft greifen Sie automatisch zu den Produkten, von deren Qualität und Güte Sie überzeugt sind. Damit sind Sie nicht allein: Vertrauen ist für neun von zehn Konsumenten ein zentrales Kriterium beim Einkauf. Nach der guten Qualität der Produkte und dem Wohlbefinden, ist Vertrauen eine der Top-Prioritäten beim Einkauf.

Dieses Vertrauen speist sich aus verschiedenen Quellen: Einen großen Vorsprung haben Verbraucherorganisationen. Sie genießen das größte Vertrauen, wenn es darum geht, sich über Anbieter, Marken und Produkte zu informieren – und das über alle Produktkategorien hinweg.

Mit zunehmendem Alter der Konsumenten spielt für die Kaufentscheidung das Vertrauen eine immer größere Rolle. Und noch mehr: Verbraucher zahlen für Produkte, denen sie größeres Vertrauen schenken, gerne mehr.

Im Faktor Vertrauen steckt demnach großes Umsatzpotenzial. Dies ist eine Chance für alle Unternehmen, die das Thema umfassend auf die Agenda setzen – und zugleich ein Risiko für diejenigen, die dies versäumen. Mit welchen Kriterien Händler und Hersteller Vertrauen stiften können, lesen Sie im neuen Consumer Barometer.

Das Consumer Barometer beleuchtet quartalsweise aktuelle Entwicklungen, Trends und Treiber im Handel und Konsumgütermarkt. Die vierteljährlich durchgeführte Konsumentenbefragung von KPMG und IFH Köln beschäftigt sich mit aktuellen Trends im Handel und im Konsumentenverhalten. Im Fokus der aktuellen Ausgabe steht das Thema Vertrauen. Für die Kurzstudie wurden 530 Konsumenten über ein Online-Panel befragt.

KPMG Consumer Barometer

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Absenden