Valuation News - Sommer 2016

Valuation News - Sommer 2016

In den aktuellen Valuation News stellen wir die Besonderheiten bei der Durchführung von Bewertungen im Kontext gerichtlicher und außergerichtlicher Streitverfahren vor, befassen uns mit den von den G-20 Staats- und Regierungschefs verabschiedeten und zuvor gemeinsam mit der OECD ausgearbeiteten „BEPS-Maßnahmenpaketen zur internationalen Bekämpfung von Gewinnkürzungen und Gewinnverlagerungen“ und beleuchten die Ermittlung von Betafaktoren bei der Bestimmung des Kapitalisierungszinssatzes in der Bewertungspraxis

Ansprechpartner

Verwandte Inhalte

Industrieschacht

Zunächst stellen wir die Besonderheiten bei der Durchführung von Bewertungen im Kontext gerichtlicher und außergerichtlicher Streitverfahren vor. Derartige Dispute Valuations dienen der juristischen Durchsetzung von Ansprüchen durch methodisch sachgerechte Quantifizierung von Anspruchshöhen und der belastbaren und beweisfesten Dokumentation etwaiger Ansprüche. 

Der zweite Artikel befasst sich mit den von den G-20 Staats- und Regierungschefs verabschiedeten und zuvor gemeinsam mit der OECD ausgearbeiteten „BEPS-Maßnahmenpaketen zur internationalen Bekämpfung von Gewinnkürzungen und Gewinnverlagerungen“, die in die OECD Transfer Pricing Guideline Eingang finden werden. Diese verlangen ein Ausrichten von Verrechnungspreisen an der Wertschöpfung, mit der Folge neuer bewertungsbezogener Herausforderungen für Unternehmen. 

Abschließend beleuchten wir die Ermittlung von Betafaktoren bei der Bestimmung des Kapitalisierungszinssatzes in der Bewertungspraxis. Bei der Datenanalyse ist eine Vielzahl von Entscheidungen zu treffen, die einen erheblichen Einfluss auf das Ergebnis der Betafaktorenanalyse und damit auf den Wert des Unternehmens haben können.

KPMG Valuation News

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Absenden

KPMG's neue digitale Plattform

KPMG's neue digitale Plattform