Unterstützung bei der Implementierung eines ganzheitlichen Tax CMS

Implementierung eines ganzheitlichen Tax CMS

Das Bundesfinanzamt hat mit seinem Anwendungserlass zu § 153 AO bestätigt, dass einem angemessen ausgestaltetem Tax Compliance Management-System eine hohe Bedeutung zukommt und künftig nicht mehr nur ein „Nice-to-have“ ist.

Ansprechpartner

Verwandte Inhalte

Regenschirm

Im Rahmen der steuerlichen Deklaration sehen sich Unternehmen mit steigenden Anforderungen konfrontiert: Sowohl die Rechtsprechung als auch die Handhabung durch die Finanzbehörden haben sich in den vergangenen Jahren erheblich verschärft. Bereits geringfügige Fehler können Straf- oder Ordnungswidrigkeitsverfahren nach sich ziehen.

Ein ganzheitliches Tax Compliance Management-System kann dazu beitragen, hier die Rechtssicherheit zu erhöhen und den Vorwurf einer Steuerhinterziehung oder leichtfertigen Verkürzung zu entkräften. So spricht zum Beispiel auch das Bundesministerium der Finanzen (BMF) in seinem Schreiben vom 23. Mai 2016 dem Vorhandensein eines innerbetrieblichen Kontrollsystems eine indizielle Wirkung zu.

Das Schreiben trifft zwar keine Aussagen dazu, wie ein solches System im Detail auszugestalten wäre, allerdings hat das Institut der Wirtschaftsprüfer (IDW) auf Anfrage des BMF hierzu einen Praxishinweis im Entwurf veröffentlicht. Dieser Praxishinweis bildet damit den aktuellen Maßstab für die Organisation einer Steuerfunktionund die Umsetzung von Tax Compliance.

Unsere Fachleute unterstützen Sie dabei, ein ganzheitliches Tax Compliance Management-System gemäß den Anforderungen des IDW PS 980 sowie des Praxishinweises zur Ausgestaltung eines Tax Compliance Management-Systems zu implementieren.

Ein Verantwortungskonzept – inklusive Tax-Strategie – für die Wahrnehmung der steuerlichen Belange

Unter Berücksichtigung von Best Practices entwerfen wir gemeinsam mit Ihnen ein Verantwortungskonzept – inklusive Tax-Strategie – für die Wahrnehmung der steuerlichen Belange in Ihrem Unternehmen und definieren dieses in Form einer Richtlinie. Im Rahmen eines Risk Assessments unterstützen wir dabei, Ihre unternehmensspezifischen Steuerrisiken aufzunehmen, zu bewerten und risikomindernde Maßnahmen abzuleiten. Darüber hinaus stehen wir Ihnen bei der Definition einer effektiven aufbauorganisatorischen Struktur inklusive Ressourcenplanung zur Seite und definieren effiziente ablauforganisatorische Prozesse sowie die erforderlichen Kontrollen. 

Zur Einhaltung der Prozesse im Regelbetrieb erarbeiten wir zudem für Sie Monitoring- und Überwachungskonzepte. Ergänzend erstellen wir für Ihre Mitarbeiter und Führungskräfte Kommunikations- und Schulungsangebote, um die getroffenen Tax Compliance-Maßnahmen nachhaltig in der Unternehmenspraxis und -kultur zu verankern. 

Umfangreiche Erfahrung im Bereich der steuerlichen Organisations- und Prozessberatung

Aus zahlreichen Projekten verfügen unsere Fachleute über umfangreiche Erfahrung im Bereich der steuerlichen Organisations- und Prozessberatung. Wir sind mit Best Practices und den praktischen Herausforderungen, die sich regelmäßig im Rahmen der Umsetzung eines Tax Compliance Management-Systems stellen, seit vielen Jahren vertraut. Unser Beratungsansatz berücksichtigt sowohl die regulatorischen Anforderungen als auch die spezifischen Besonderheiten im Unternehmen.

Selbstverständlich greifen wir dabei auf einen umfangreichen Katalog an Prozess- und Entscheidungsmodellen zurück, die wir über Branchen und Unternehmensgrößen hinweg standardisiert und damit einheitlich verfügbar machen.

Onepager zum Thema zum Herunterladen

Rechtssicherheit durch ein Tax Compliance Management-System

Unsere Experten unterstützen Sie bei der Neuausrichtung Ihrer Steuerfunktion und der Implementierung eines Tax CMS.

 
Lesen Sie mehr

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Absenden

KPMG's neue digitale Plattform

KPMG's neue digitale Plattform