Accounting News Juli/August 2016

Accounting News Juli/August 2016

Topthema: ESMA-Leitlinien zu alternativen Leistungskennzahlen – Verhältnis zu DRS 20

Partner, Audit

KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Kontakt

Verwandte Inhalte

Farben

Die Lageberichterstattung deutscher Unternehmen wird zunehmend von internationalen Entwicklungen beeinflusst. Das unterstreicht auch das Topthema dieser Ausgabe der Accounting News: Die ESMA-Leitlinien zu alternativen Leistungskennzahlen, die auch die Deutsche Prüfstelle für Rechnungslegung e. V. künftig im Rahmen ihrer Verfahren berücksichtigen wird, stehen in engem Zusammenhang mit den entsprechenden Vorgaben des DRS 20 zur Lageberichterstattung.  

Daneben werfen wir ein Schlaglicht auf die Kerninhalte des kürzlich veröffentlichten IDW S 13, einem berufsständischen Standard zu Besonderheiten bei der Unternehmensbewertung zur Bestimmung von Ansprüchen im Familien- und Erbrecht.

Darüber hinaus berichten wir über Aktuelles vom IASB. Mit den kürzlich veröffentlichten Änderungen an IFRS 2 Anteilsbasierte Vergütungen werden Regelungen zu drei abgrenzbaren Bereichen, in denen mangels konkreter Vorgaben diversity in practice aufgetreten war, implementiert.

Weiterhin betreffen Änderungsvorschläge an IFRS 3 und 11 insbesondere die Definition des Geschäftsbetriebs (business). Sie nehmen eine Schlüsselrolle bei der Anwendung der Grundsätze für Unternehmenszusammenschlüsse und damit bei der Möglichkeit der Goodwill-Bilanzierung ein.

Hier finden Sie einen Überblick der Themen in den vergangenen Accounting News (PDF, 0.4 MB).

Hier können Sie die aktuelle Newsletter-Ausgabe Juli/August 2016 herunterladen:

KPMG Accounting News

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Absenden

KPMG's neue digitale Plattform

KPMG's neue digitale Plattform