Industrie 4.0 – wo stehen Sie?

Industrie 4.0 – wo stehen Sie?

Geschäftsmodelle und Herstellungsprozesse werden durch Industrie 4.0 revolutioniert. Darauf müssen sich Unternehmen einstellen. Sind Sie gerüstet?

Ansprechpartner

Bereichsvorstand Consulting

KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Kontakt

Verwandte Inhalte

Roboter streckt Hand aus

Die Zukunftsfähigkeit von Geschäftsmodellen unter die Lupe nehmen und daraus Handlungen abzuleiten, die diese stärken – das ist das Ziel des KPMG-Assessments zum Thema Industrie 4.0. Denn Unternehmen müssen in dem sich stetig wandelnden Markt wettbewerbsfähig bleiben und sich mit Blick auf die Zukunft – in Zeiten von Industrie 4.0 – neu positionieren. Wird dabei zu lange am Status quo festgehalten, führt dies unweigerlich zu Umsatzeinbußen und zum Verlust von Marktanteilen. Das kann verhindert werden.

Um hier frühzeitig gegenzusteuern, ist es nötig, die Voraussetzungen für eine digitale Transformation zu schaffen. Doch wie weit ist Ihr Unternehmen bereits? Wie hoch ist der Grad der strategischen, technologischen oder prozessualen Wandelbarkeit? Diese und viele weitere Fragen untersucht das KPMG-Assessment zum Thema Industrie 4.0. Anhand eines Online-Fragebogens unter Führungskräften und Mitarbeitern wird der aktuelle Stand ermittelt. Dabei kommen fünf Dimensionen auf den Prüfstand:

  • Strategie und Geschäftsmodell
  • Mitarbeiter und Kompetenzen
  • Finanzen und Risikomanagement
  • Systeme und Prozesse
  • Dienstleistungen und Netzwerke

Für eine noch genauere Beurteilung dieser Aspekte wird ein Benchmark herangezogen, der Vergleiche mit der Konkurrenz, anderen Branchen und Vorreitern in Sachen Industrie 4.0 aufzeigt. Die Erkenntnisse werden im Anschluss auf Wunsch in einen Maßnahmenplan überführt, bei deren Umsetzungen wir  unsere Erfahrung und Expertise einbringen, um für jeden Kunden das bestmögliche Ergebnis zu erzielen.

Weitere Informationen sowie alle Ansprechpartner finden Sie im nachfolgenden Flyer:

Industrie 4.0

Die Digitalisierung und Automatisierung der Wertschöpfungskette ist notwendig, bringt aber auch Herausforderungen mit sich

 
Lesen Sie mehr

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Absenden

KPMG's neue digitale Plattform

KPMG's neue digitale Plattform