Studie: Mehrwert schaffen durch die Interne Revision | KPMG | DE

Studie: Mehrwert schaffen durch die Interne Revision

Studie: Interne Revision

In der Studie von KPMG wird deutlich: CFOs und Prüfungsausschussvorsitzende erwarten von der Internen Revision proaktivere Risikobewertungen.

Verwandte Inhalte

Glühbirne vor schwarzer Wand

Eine Interne Revision ist nur dann wirklich erfolgreich, wenn sie die unternehmensrelevanten Risiken rechtzeitig erkennt, bewertet und meldet. Doch zwischen den Informationen, die sich Chief Financial Officers (CFOs) und Vorsitzende von Prüfungsausschüssen erhoffen und jenen, die sie tatsächlich geliefert bekommen, besteht eine Lücke. Das zeigt eine aktuelle Studie von KPMG in Zusammenarbeit mit Forbes.  

Herausforderungen und Chancen der Internen Revision

Gegenstand der Befragung war eine Vielzahl von Aspekten in den Bereichen Leistung, Fokus, Wert und Zukunft der Internen Revision. Die 400 befragten CFOs und Vorsitzenden von Prüfungsausschüssen stellten fest, dass die elementare Risikobewertung als Funktion der Internen Revision bestenfalls als angemessen empfunden wird. Zu wenige der Befragten erhalten demnach derzeit von der Internen Revision als ausreichend empfundene Einschätzungen von Risiken. Wenn es um eine umfassendere Ermittlung neu entstehender Risiken geht, so ist sogar nur einer von zehn Befragten der Auffassung, dass dies in zufriedenstellender Weise geschieht. Auf der Wunschliste der Befragten standen diese aktuellen Risikoinformation jedoch an oberster Stelle. Vorstände, Geschäftsführungen und auch Aufsichtsräte erwarten, dass die Interne Revision in Sachen Risikoidentifikation und - überwachung proaktiver vorgeht. Damit stellt sich der modernen Internen Revision eine enorme Herausforderung, es bietet sich aber auch eine große Chance.

Erfahren Sie außerdem in der Studie, welche die fünf meistgefragten Kompetenzen Interner Revisoren sind und wie CFOs die Rolle von Data&Analytics im Bereich der Internen Revision einschätzen. 

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Absenden