BEPS | KPMG | DE

BEPS - Base Erosion and Profit Shifting

BEPS - Base Erosion and Profit Shifting

Steuerpolitik im Umbruch: Folgen für international tätige Unternehmen

Steuerpolitik im Umbruch: Folgen für international tätige Unternehmen

International operierende Unternehmen stehen auf dem Gebiet der internationalen Besteuerung vor einem beispiellosen Umbruch. So haben die OECD und G20-Staaten bereits 2013 die Initiative zur internationalen Bekämpfung von Gewinnkürzungen und Gewinnverlagerungen („Base Erosion and Profit Shifting– BEPS“) gestartet. Die am 5. Oktober 2015 von der OECD veröffentlichten Berichte beinhalten international abgestimmte Maßnahmen gegen Gewinnkürzungen und -verlagerungen international agierender Konzerne. 

In den OECD-Papieren werden 15 Handlungsfelder, sogenannte Action Points, diskutiert. Hierbei handelt es sich um (teilweise verpflichtende) Empfehlungen, die die teilnehmenden Staaten in nationales Recht umsetzen sollen. Darüber hinaus wird eine Änderung der Doppelbesteuerungsabkommen zwischen allen beteiligten Staaten angestrebt. Die sich bereits jetzt in vielen Staaten abzeichnenden Ansätze für Gesetzesänderungen sowie Entwicklungen auf EU-Ebene werden das internationale Steuerrecht massiv verändern.

Lesen Sie hier / Read more:

BEPS Health Check | Chancen und Risiken der internationalen Vorgaben aus BEPS frühzeitig erkennen (Deutsch; PDF 0.3 MB)

BEPS Health Check | Impacts of the BEPS proposals from the OECD and EU on companies operating worldwide ? (English; PDF 0.3 MB)

So kontaktieren Sie uns

Mehr zum Thema