Geänderter Rechnungslegungshinweis zu IDW RH HFA 1.012 veröffentlicht

IDW veröffentlicht geänderten Rechnungslegungshinweis

Änderungen betreffen insbesondere die Rückkehr zum bisherigen Abschlussstichtag nach Insolvenzeröffnung.

Verwandte Inhalte

Das Institut der Wirtschaftsprüfer in Deutschland e.V. (IDW) hat am 30. Oktober 2015 den geänderten IDW Rechnungslegungshinweis: Externe (handelsrechtliche) Rechnungslegung im Insolvenzverfahren (IDW RH HFA 1.012) veröffentlicht.

Die Änderungen betreffen insbesondere die Rückkehr zum bisherigen Abschlussstichtag nach Insolvenzeröffnung sowie die Einbeziehung insolventer Tochterunternehmen in den Konzernabschluss. So wird in der Neufassung klargestellt, dass bei insolventen Tochtergesellschaften das Konsolidierungswahlrecht des § 296 Abs. 1 Nr. 1 HGB im Antragsverfahren greift.

Die geänderte Verlautbarung wird in Heft 11/2015 von IDW Life und im WPg Supplement 4/2015 der Zeitschrift „Die Wirtschaftsprüfung“ veröffentlicht.

KPMG Express Accounting News

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Absenden

KPMG's neue digitale Plattform

KPMG's neue digitale Plattform