Materielle Änderungen am Deutschen Corporate Governance-Kodex beschlossen

Materielle Änderungen am Governance-Kodex beschlossen

Die Regierungskommission Deutscher Corporate Governance Kodex hat heute in ihrer Pressemittleilung die Kodexanpassungen 2015 bekannt gegeben.

Verwandte Inhalte

Am 5. Mai 2015 hat die Kommission drei materielle Änderungen des Kodex beschlossen, die vor allem die weiter zunehmende Bedeutung der Rolle des Aufsichtsrats unterstreichen. Darüber hinaus wurde im Rahmen der Kodexpflege eine Reihe von Anpassungen, insbesondere zur besseren Lesbarkeit und weiteren Verschlankung, vorgenommen. Über diese Änderungen haben wir bereits in unseren Express Accounting News, Ausgabe 6/2015 vom 25. Februar 2015, berichtet.

Neben den genannten Änderungen wurden entsprechend dem Auftrag an die Kommission die am 1. Mai 2015 in kraftgetretenen neuen gesetzlichen Bestimmungen für die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen und Männern an Führungspositionen in der Privatwirtschaft und im öffentlichen Dienst in den Kodex aufgenommen.

Die neuen Empfehlungen gelten ab ihrer Veröffentlichung im Bundesanzeiger.

Die Pressemitteilung sowie die vorläufige Version des Deutschen Corporate Governance Kodex können auf der Internetseite der Regierungskommission heruntergeladen werden.

KPMG Express Accounting News

KPMG International erbringt keine Dienstleistungen für Kunden. Keine Mitgliedsfirma ist befugt, KPMG International oder eine andere Mitgliedsfirma gegenüber Dritten zu verpflichten oder vertraglich zu binden, ebenso wie KPMG International nicht autorisiert ist, andere Mitgliedsfirmen zu verpflichten oder vertraglich zu binden.

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Absenden

KPMG's neue digitale Plattform

KPMG's neue digitale Plattform