Fachbuch Kompendium Krankenhaus-Rechnungswesen

Fachbuch Kompendium Krankenhaus-Rechnungswesen

2. völlig überarbeitete und erweiterte Auflage 2015

Ansprechpartner

Partner, Head of Health Care, Audit

KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Kontakt

Verwandte Inhalte

Das erstmals im Jahr 2010 erschienene Fachbuch "Kompendium Krankenhaus-Rechnungswesen" liegt in einer völlig überarbeiteten und erweiterten 2. Auflage vor. Dabei stellen die Hauptautoren, Prof. Dr. Volker Penter und Dr. Bernd Siefert, beide in leitender Funktion im Bereich Gesundheitswirtschaft der KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, erneut aktuelle und praxisnahe Informationen zu den Besonderheiten der externen Rechnungslegung im Krankenhaus in den Mittelpunkt. 

Seit dem Erscheinen der ersten Auflage im Jahr 2010 ist in der deutschen Krankenhauslandschaft viel passiert. Stichworte sind PEPP, Investitionspauschalen, MDK-Rückstellungen, Beihilferecht, Bilanzierung von Fördermitteln in Universitätskliniken, steigende Personal- und Sachkosten, alternative Finanzierungsquellen, Qualität, Compliance, persönliche Leistungserbringung, hohe Haftpflichtprämien, Besteuerung des wirtschaftlichen Geschäftsbetriebes und vieles mehr. 

In der zweiten Auflage des Buches "Kompendium Krankenhaus-Rechnungswesen" werden neben einer Aktualisierung aller Inhalte der ersten Auflage wichtige neue Themen adressiert. Genannt werden sollen die zusätzlich eingefügten Kapitel Bilanzpolitik und Bilanzanalyse, Aufsichtsrat im Krankenhaus, Krisenmanagement und Krisenkommunikation, Ziele und Grundlagen des Beihilferechts sowie die deutlich erweiterten Ausführungen zu Risiko- und Compliance Management, interne Revision und Drittmittelförderung.

ISBN: 978-3-944002-92-7

Gesundheitswirtschaft

Zunehmender Wettbewerbsdruck stellt Kliniken und Pflegeeinrichtungen vor die Herausforderung, ihre Leistungsfähigkeit langfristig zu sichern.

 
Lesen Sie mehr

KPMG International erbringt keine Dienstleistungen für Kunden. Keine Mitgliedsfirma ist befugt, KPMG International oder eine andere Mitgliedsfirma gegenüber Dritten zu verpflichten oder vertraglich zu binden, ebenso wie KPMG International nicht autorisiert ist, andere Mitgliedsfirmen zu verpflichten oder vertraglich zu binden.

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Absenden

KPMG's neue digitale Plattform

KPMG's neue digitale Plattform