Spin-off oder IPO: Wer teilt, gewinnt

Spin-off oder IPO: Wer teilt, gewinnt

Immer mehr Unternehmen konsolidieren ihr Geschäft indem sie sich von nicht-strategischen Randbereichen trennen. Solche Abspaltungen liegen im Trend. DAX-Schwergewichte wie Bayer, Siemens, Deutsche Bank, Adidas oder Eon spielen laut aktueller Pressemeldungen mit dem Gedanken, einzelne Geschäftsbereiche zu verselbständigen. Für die Entscheider stellt sich dabei regelmäßig eine wichtige Frage: Verkauf, klassischer IPO oder Spin-off? KPMG-Partner Ralf Pfennig spricht im Video-Interview über die Gründe und Besonderheiten geplanter Abspaltungen und gibt Empfehlungen.

Ansprechpartner

Partner, Finance Advisory

KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Kontakt

Verwandte Inhalte

IPO / Capital Markets

IPO / Capital Markets

Breites Kompetenzspektrum von KPMG und Segment-Expertise helfen, exakt die individuellen Anforderungen des Klienten abzubilden.

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Absenden

KPMG's neue digitale Plattform

KPMG's neue digitale Plattform