Spin-off oder IPO: Wer teilt, gewinnt

Spin-off oder IPO: Wer teilt, gewinnt

Immer mehr Unternehmen konsolidieren ihr Geschäft indem sie sich von nicht-strategischen Randbereichen trennen. Solche Abspaltungen liegen im Trend. DAX-Schwergewichte wie Bayer, Siemens, Deutsche Bank, Adidas oder Eon spielen laut aktueller Pressemeldungen mit dem Gedanken, einzelne Geschäftsbereiche zu verselbständigen. Für die Entscheider stellt sich dabei regelmäßig eine wichtige Frage: Verkauf, klassischer IPO oder Spin-off? KPMG-Partner Ralf Pfennig spricht im Video-Interview über die Gründe und Besonderheiten geplanter Abspaltungen und gibt Empfehlungen.

Ansprechpartner

Partner, Finance Advisory

KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Kontakt

Verwandte Inhalte

IPO / Capital Markets

IPO / Capital Markets

Breites Kompetenzspektrum von KPMG und Segment-Expertise helfen, exakt die individuellen Anforderungen des Klienten abzubilden.

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Absenden

KPMG's neue digitale Plattform

KPMG hat einen neuen Webauftritt entwickelt, der einen möglichst einfachen, nutzerfreundlichen Zugang zu den Inhalten von KPMG bieten soll.