IASB hat beschlossen, den Erstanwendungszeitpunkt von IFRS 15 zu verschieben

IASB verschiebt Erstanwendungszeitpunkt von IFRS 15

Das International Accounting Standards Board verschiebt den Erstanwendungszeitpunkt von IFRS 15 Revenue from Contracts with Customers um ein Jahr.

Verwandte Inhalte

Das International Accounting Standards Board (IASB) hat heute beschlossen, einen Entwurf mit dem Vorschlag zu veröffentlichen, den Erstanwendungszeitpunkt von IFRS 15 Revenue from Contracts with Customers um ein Jahr auf den 1. Januar 2018 zu verschieben.

Der Grund für diese Verschiebung liegt zum einen in der geplanten Veröffentlichung eines Entwurfs mit Änderungen und Klarstellungen zu IFRS 15. Zum anderen soll die Verschiebung des Erstanwendungszeitpunkts zu einer Vereinheitlichung der Erstanwendung der neuen Regelungen zur Realisierung von Umsätzen nach IFRS und US-GAAP führen. Das Financial Accounting Standards Board, der US-amerikanische Standardsetter, hatte die Verschiebung der Erstanwendung bereits zu Beginn des Monats vorgeschlagen.

 

KPMG Express Accounting News

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Absenden

KPMG's neue digitale Plattform

KPMG's neue digitale Plattform