Gesundheitsbarometer mit aktuellen Branchentrends

Gesundheitsbarometer mit aktuellen Branchentrends

Das Gesundheitsbarometer ist eine Fachzeitschrift der Gesundheitswirtschaft von KPMG. Hier informieren wir quartalsweise über aktuelle Themen und Fragestellungen der Branche aus den Bereichen Gesundheitspolitik, Krankenhaus und Rehabilitation, Pflegeeinrichtungen, Sozialversicherungsträger sowie Medizintechnik, Pharmazeutische Industrie und Biotechnologie. Schwerpunktthema der aktuellen Ausgabe: E-Health.

Ansprechpartner

Partner, Head of Health Care, Audit

KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Kontakt

Verwandte Inhalte

E-Health

E-Health stärkt Innovationen

„E-Health hat Potenzial, E-Health ist zukunftsweisend und ohne E-Health wird es nicht gehen“, sagt Prof. Dr. Volker Penter, Head of Health Care bei KPMG. Beim E-Health-Kongress 2002 begann die Diskussion über elektronische Vernetzung im Gesundheitswesen. Die anfängliche Skepsis gegenüber dem gläsernen Patienten hat sich gelegt, ebenso die Angst vor potenziellem Informationsmissbrauch, hohem bürokratischen Aufwand und mangelnden Schutzmechanismen.

Für Prof. Dr. Arno Elmer, Hauptgeschäftsführer der gematik, beginnt mit dem E-Health-Gesetz die Transformation des deutschen Gesundheitswesens. „Das Projekt elektronische Gesundheitskarte (eGK) und Telematikinfrastruktur entwickelt sich endlich positiv“, sagt Prof. Dr. Elmer. „Mit der Digitalisierung des deutschen Gesundheitswesens werden nicht nur Behandlungen besser. Innovative und vor allem auch flächendeckende Lösungen für die Regelversorgung bieten der deutschen Gesundheits(-IT)wirtschaft auch die Chance auf eine nachhaltige positive Weiterentwicklung. Das sichert Deutschland langfristig auch in diesem Sektor eine gute Wettbewerbsposition.“  „Wenn es um Innovationen im Gesundheitswesen geht“, bestätigt Prof. Dr. Penter von KPMG, „ist E-Health hochrelevant. Gerade jetzt stehen die Chancen gut, dass Anwendungen in Breite und Tiefe den Gesundheitsmarkt erobern werden.“

Personalisierte Medizin wird denkbar

Wie sieht die Zukunft des Krankenhauses aus? Dr. Markus Horneber, Vorstandsvorsitzender der AGAPLESION gemeinnützige AG und Initiator des AGAPLESION Querdenker Kongresses 2015, ist optimistisch: „Wir erleben derzeit, wie die enorm gewachsenen Speicherkapazitäten der Informationstechnologie ganz neue Möglichkeiten eröffnen. Das, zusammen mit der fortschreitenden Genom-Entschlüsselung, macht inzwischen eine personalisierte Medizin denkbar, die das gesamte Gesundheitswesen, wie wir es heute kennen, verändern könnte.“ Mehr dazu in der aktuellen Ausgabe.

Das Gesundheitsbarometer ikönnen Sie es hier abonnieren.

 

KPMG International erbringt keine Dienstleistungen für Kunden. Keine Mitgliedsfirma ist befugt, KPMG International oder eine andere Mitgliedsfirma gegenüber Dritten zu verpflichten oder vertraglich zu binden, ebenso wie KPMG International nicht autorisiert ist, andere Mitgliedsfirmen zu verpflichten oder vertraglich zu binden.

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Absenden

KPMG's neue digitale Plattform

KPMG's neue digitale Plattform