Einstieg in die Beratung von Versicherungsunternehmen

Einstieg in die Beratung von Versicherungsunternehmen

Wir haben Dr. Frank Ellenbürger, Bereichsvorstand Versicherungen bei KPMG, gefragt, welche Erwartungen er an Einsteiger hat, welche Jobs gerade zu besetzen sind und was die Arbeit bei KPMG seiner Ansicht nach ausmacht.

Partner, Bereichsvorstand Insurance

KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Kontakt

Verwandte Inhalte

Herr Ellenbürger, eine Frage vorweg: wofür stehen eigentlich die Buchstaben KPMG?

KPMG setzt sich aus den Initialen der Gründungsmitglieder zusammen: Klynveld, Peat, Marwick und Goerdeler. Wir finden, KPMG steht aber ebenso für „Kollegen“, „Persönlichkeiten“, „Menschen“ und „Gewinner“. Denn diese Begriffe beschreiben sehr gut unser Miteinander und das, auf was es bei uns ankommt. Als Wirtschaftsprüfungsgesellschaft helfen wir unseren Mandanten zu wachsen und sich weiterzuentwickeln – vom mittelständischen Unternehmen bis hin zum internationalen Großkonzern. Wir beraten in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung und betriebswirtschaftliche Beratung, weisen auf Risiken hin und optimieren gemeinsam ihre finanzielle Performance. Sie sehen, die Beratung macht einfach einen Großteil unserer Arbeit aus. Das heißt, wir investieren viel Zeit sowohl in den Austausch mit Mandanten als auch in den Austausch innerhalb der Teams. Daher spielen die Menschen bei KPMG, die Kollegen, eine elementare Rolle. Denn nur mit dem gebündelten Wissen können wir Mandanten umfassend beraten, um ihnen letztendlich Lösungen zu präsentieren, die erfolgsversprechend sind.

Welche Eigenschaften und Fähigkeiten muss jemand mitbringen, der bei Ihnen starten möchte?

Klassisch steigen Wirtschaftswissenschaftler bei uns ein. Aber auch Bewerber anderer Fachrichtungen wie Rechtswissenschaften, (Wirtschafts-)Informatik, (Wirtschafts-)Ingenieurwesen, (Wirtschafts-)Mathematik oder Physik sind gern gesehen. Wir legen Wert auf gute Examensnoten, Praktika, Mobilität, relevante Studienschwerpunkte, außeruniversitäres bzw. soziales Engagement sowie gute, idealerweise im Ausland abgerundete Englischkenntnisse. Außerdem wünschen wir uns von Bewerbern Teamfähigkeit, analytisches Denkvermögen, Verantwortungsbewusstsein sowie Selbstständigkeit und Lernbegeisterung.

Nehmen wir an, Sie können sich jetzt einen neuen Mitarbeiter "herbeizaubern" - für welche Position wäre das?

Da bei uns ab Oktober wieder die Busy Season beginnt, sprich die Jahresabschlussphase, denken wir schon jetzt daran, wie wir die Aufträge unserer Mandanten termingetreu von Oktober bis April bearbeiten können. Daher suchen wir aktuell neue Kollegen für den Bereich Audit Financial Services. Sie führen in diesem Bereich die Jahresabschlussprüfung von nationalen oder auch internationalen Unternehmen aller Rechtsformen durch, darunter vorrangig Banken und Versicherungen. Dies reicht von der Prüfungsmandatsplanung, der Projektsteuerung und der operativen Prüfungsdurchführung bis hin zum Relationship Management mit dem Mandanten. Ein abwechslungsreicher Job, bei dem Bewerber einen sehr umfassenden Einblick in die Geschäftstätigkeit unserer Mandanten gewinnen können. Daneben suchen wir natürlich auch stetig Finanzexperten in den Bereichen Tax, Consulting und Transactions & Restructuring.

Warum sollte ich mich bei Ihnen bewerben oder anders gefragt, was macht KPMG als Arbeitgeber attraktiv?

Unsere Arbeit ist spannend und sehr abwechslungsreich. Durch die Größe und Internationalität unserer Firma wie auch unserer Kunden bietet KPMG sehr viele hochinteressante Betätigungsfelder und Projektbereiche. Die fachlichen und persönlichen Entwicklungsmöglichkeiten sind enorm und werden gezielt durch ein umfangreiches Weiterbildungskonzept gefördert. Dadurch ergeben sich sehr gute Karrierechancen.

Unterscheiden sich die Anforderungen an Ihre Mitarbeiter stark von Land zu Land?

KPMG in Deutschland ist Teil eines weltweiten Netzwerkes rechtlich selbstständiger Firmen, das heißt wir rekrutieren auch nur für unsere deutschen Niederlassungen. Aus diesem Grund können wir keine verbindliche Aussage über die Anforderungen anderer Ländergesellschaften treffen. Generell ist es jedoch möglich, einen Auslandseinsatz für einen Bewerber zu organisieren. Sie arbeiten dann in einem Office unserer Netzwerkgesellschaft oder unterstützen einen international aufgestellten Mandanten. Voraussetzung ist jedoch, dass der Kandidat schon mindestens zwei Jahre bei KPMG in Deutschland tätig ist.

Was hat Ihnen persönlich in Ihrem Job bei KPMG bislang am meisten Freude bereitet?

In meiner Rolle als Leiter der Versicherungspraxis bin ich verantwortlich für die operative und strategische Weiterentwicklung aller unserer Bereiche: Audit, Tax, Consulting sowie Transactions & Restructuring. Diese Aufgabe bringt natürlich mit sich, dass ich mich einerseits mit unterschiedlichsten Themen und Herausforderungen beschäftigen muss, andererseits aber auch mit unterschiedlichsten Menschen zusammenarbeite – bereichs- und länderübergreifend. Das finde ich sehr spannend und unterhaltsam, wenn auch manchmal etwas anstrengend. Ganz besondere Freude macht mir dabei die Arbeit in Teams und in internationalen Projekten.

Was machen Sie jetzt gleich, wenn das Interview beendet ist?

Ich treffe mich gleich mit den deutschen Partnerkollegen aus dem Bereich Insurance Consulting, um mit Ihnen unsere Services und Solutions zu besprechen. Unser Beratungsgeschäft ist ein zentraler Baustein unseres Wachstums, daher arbeiten wir gerade eine Kommunikationsstrategie aus, mit der wir unsere zentralen Köpfe und die Gesichter unserer Solutions im Markt positionieren können. Im Übrigen suchen diese Köpfe auch immer kompetente Kolleginnen und Kollegen…

Das Interview hat Ihnen gefallen und Sie wollen mit unseren Geschäftsbereichen ins Gespräch kommen? Dann melden Sie sich in der KPMG Community an. 

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Absenden

KPMG's neue digitale Plattform

KPMG's neue digitale Plattform