Valuation News Winter 2014/2015

Valuation News Winter 2014/2015

In dieser zwölften Ausgabe stellen wir zunächst ein sogenanntes Staff Paper des IFRS Interpretations Committee zur Fair-Value-Hierarchie im Rahmen des IFRS 13 vor. Dieses Positionspapier ermöglicht wichtige Schlussfolgerungen im Hinblick auf das Fair-Value-Verständnis in der internationalen Rechnungslegung.

Ansprechpartner

Verwandte Inhalte

Staircase

Im zweiten Artikel erläutern wir den Prüfungsumfang bei einer Gründungs- bzw. Kapitalerhöhungsprüfung. Durch die Rechtsprechung und die EU-Kapitalmarktrichtlinie hat sich der Umfang der Prüfung gegenüber dem Gesetzeswortlaut deutlich erweitert. Er umfasst den Ausgabebetrag einschließlich des aktienrechtlichen Agios. Anschließend befassen wir uns mit einem wichtigen Parameter bei der Ableitung der Kapitalkosten – dem Debt Beta. Wir zeigen, dass eine Nichtberücksichtigung des Debt Beta zu erheblichen Bewertungsfehlern führen kann. Abschließend fassen wir die Ergebnisse der in diesem Jahr zum neunten Mal durchgeführten Kapitalkostenstudie zusammen, die in diesem Jahr unter dem Motto „Risikoberücksichtigung – Risikoäquivalenz – Risikoteilung“ stand. 

Die Studie selbst finden Sie unter dem folgenden Link: 

Kapitalkostenstudie 2014

Die Bedeutung der Studie für die Praxis spiegelt sich in der erneut hohen Teilnehmeranzahl wider: insgesamt haben 130 Unternehmen an der Studie teilgenommen, davon 22 der DAX-30-Unternehmen.

Inhalt

  • Fair-Value-Hierarchie – Verwendung von Preisen Dritter
  • Prüfungsumfang bei einer Gründungsprüfung/Kapitalerhöhungsprüfung – auf das Agio kommt es an
  • Debt Beta – Risikoteilung zwischen Kapitalgebern?
  • Kapitalkostenstudie 2014: Risikoberücksichtigung, Risikoäquivalenz, Risikoteilung

KPMG Valuation News

KPMG International erbringt keine Dienstleistungen für Kunden. Keine Mitgliedsfirma ist befugt, KPMG International oder eine andere Mitgliedsfirma gegenüber Dritten zu verpflichten oder vertraglich zu binden, ebenso wie KPMG International nicht autorisiert ist, andere Mitgliedsfirmen zu verpflichten oder vertraglich zu binden.

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Absenden

KPMG's neue digitale Plattform

KPMG's neue digitale Plattform