Systemüberwachung der Governance-Elemente

Systemüberwachung der Governance-Elemente

Im Spannungsfeld zwischen unternehmensintern und -extern geforderter Transparenz und der Haftung von Aufsichtsorganen sind situationsgerechte und zuverlässige Überwachungsinstrumente unerlässlich. KPMG unterstützt Sie mit umfassendem Expertenwissen bei der Wirksamkeitsüberwachung aller Governance-Elemente.

Ansprechpartner

Partner, Head of Governance & Assurance Services

KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Kontakt

Verwandte Inhalte

Infolge der Konkretisierung der Überwachungspflichten für Governance-Elemente durch den Aufsichtsrat in § 107 AktG, öffentlichkeitswirksamer Compliance-Skandale sowie der Forderung nach mehr Transparenz und einem stärkeren Risiko- und Compliance-Bewusstsein in der Gesellschaft sind die Erwartungen an die Überwachungsqualität von Governance-Systemen stetig gestiegen. Hinzu kommen nahezu grenzenlos erscheinende technische Möglichkeiten wie zum Beispiel eine kontinuierliche Datenanalyse. Aufsichtsräte wie Unternehmen müssen sich dieser Entwicklung stellen und zeitgemäße Überwachungssysteme einführen. Tun sie dies nicht, wird schnell die Frage nach einer möglichen Haftung gestellt, falls nachweisbare Schä- den für das Unternehmen oder deren Anspruchsgruppen entstehen sollten. Die gute Nachricht: Aufsichtsräte und Vorstände stehen mit diesen Anforderungen nicht allein da. In unserer global vernetzten, mit vielen Unsicherheiten behafteten Welt tritt der Wunsch nach mehr Sicherheit in den Geschäftsabläufen sowohl bei Mitarbeitern als auch Kunden und Lieferanten zunehmend in den Vordergrund. Zugleich sind diese immer häufiger bereit, die damit einhergehende höhere Regelungsdichte zu akzeptieren.

Lesen Sie mehr hierzu im PDF.

Board Services

Neue Herausforderungen und wachsende öffentliche Aufmerksamkeit erfordern eine Professionalisierung der Tätigkeit von Aufsichts und Beiräten.

 
Lesen Sie mehr

KPMG International erbringt keine Dienstleistungen für Kunden. Keine Mitgliedsfirma ist befugt, KPMG International oder eine andere Mitgliedsfirma gegenüber Dritten zu verpflichten oder vertraglich zu binden, ebenso wie KPMG International nicht autorisiert ist, andere Mitgliedsfirmen zu verpflichten oder vertraglich zu binden.

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Absenden

KPMG's neue digitale Plattform

KPMG's neue digitale Plattform