Wirtschaftskriminalität & e-Crime | KPMG | DE

Wirtschaftskriminalität & e-Crime

Wirtschaftskriminalität & e-Crime

Alles im Blick. Forensic. Einen Sprung voraus.

Alles im Blick. Forensic. Einen Sprung voraus.

Es kann jedes Unternehmen treffen: Betrug, Untreue, Unterschlagung, Bilanzfälschung, Korruption, Kartellbildung und Spionage – alles Ausprägungen von Wirtschaftskriminalität. Doch viele Unternehmen unterschätzen die Bedrohung: Globale Wirtschaftsbeziehungen und immer komplexere Geschäftsprozesse erhöhen das Risiko wirtschaftskrimineller Handlungen. In solchen Fällen müssen Unternehmen reagieren und in kürzester Zeit für eine unabhängige und professionelle Aufklärung sorgen. 

Jedes dritte Unternehmen in Deutschland war in den letzten zwei Jahren Opfer wirtschaftskrimineller Handlungen, bei den großen Unternehmen sogar jedes zweite. Besonders gefürchtet ist der Diebstahl oder Missbrauch von Daten. 87 Prozent der Befragten stufen dieses Risiko als hoch bzw. sehr hoch ein. Es ist davon auszugehen, dass die Dunkelziffer noch höher ist. Denn der Verlust der Daten fällt regelmäßig erst viel später auf. Die Daten sind ja nicht „weg“ – nur eben auch „woanders“.

Das höchste Schadenspotenzial wird im Bereich Kartell gesehen. Überraschenderweise wird dennoch wenig in Prävention investiert.

Die mit Betrug, Untreue und Korruption einhergehenden Risiken sind nach wie vor ernst zu nehmen. Unternehmen sind hier in nahezu gleichem Maße betroffen wie in der Vergangenheit.

Rund um die Uhr für Sie da: Die KPMG 24/7 Forensic Hotline

T +49 1805 764367 (+49 180 KPMGFOR)

E-Mail: forsupport@kpmg.com

So kontaktieren Sie uns