Effizienzprüfung von Aufsichtsräten

Effizienzprüfung von Aufsichtsräten

Auf Basis langjähriger Erfahrung und hoher fachlicher Expertise bietet KPMG Aufsichts- und Beiräten in sämtlichen Tätigkeitsbereichen effektive und zuverlässige Unterstützung. Im Fokus steht dabei eine individuelle und integrierte Beratung unter Nutzung verschiedenster Steuerungsinstrumente.

Verwandte Inhalte

Eine Effizienzprüfung im Sinne des Deutschen Corporate Governance Kodex (DCGK) ist nicht nur auf die Wirtschaftlichkeit der Aufsichtsarbeit gerichtet. Sie macht die Effizienz und Effektivität der Überwachungsarbeit (§111 Abs. 1 AktG) organisatorisch und inhaltlich messbar. Mit den neuen Pflichten des KWG besteht nun auch für Aufsichts- und Verwaltungsräte in Kreditinstituten eine Rechtspflicht zur Effizienzprüfung (§25d Abs. 11 Nr. 3 und 4 KWG). Für die umfassende Evaluierung ist ein standardisierter Prozess sinnvoll, der die aktuellen Anforderungen an die Aufsichtsarbeit und die Marktpraxis berücksichtigt. Eine anonymisierte, vertrauliche Auswertung fördert die Objektivität der Ergebnisse. Darüber hinaus dient die Effizienzprüfung auch der Überprüfung der Compliance in Bezug auf die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften sowie aufsichtsratsbezogener Kodexempfehlungen und -anregungen.

Ansprechpartnerin: Isabella Ries, KPMG Law

Ansprechpartnerin: Isabella Ries, KPMG Law

Board Services

Neue Herausforderungen und wachsende öffentliche Aufmerksamkeit erfordern eine Professionalisierung der Tätigkeit von Aufsichts und Beiräten.

 
Lesen Sie mehr

KPMG International erbringt keine Dienstleistungen für Kunden. Keine Mitgliedsfirma ist befugt, KPMG International oder eine andere Mitgliedsfirma gegenüber Dritten zu verpflichten oder vertraglich zu binden, ebenso wie KPMG International nicht autorisiert ist, andere Mitgliedsfirmen zu verpflichten oder vertraglich zu binden.

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Absenden

KPMG's neue digitale Plattform

KPMG's neue digitale Plattform