Governance in Unternehmen der Gesundheitswirtschaft

Governance in Unternehmen der Gesundheitswirtschaft

Diese Untersuchung geht der Frage nach, inwieweit in Unternehmen der Gesundheitswirtschaft moderne Governance-Systeme bereits gelebt werden, um eine ebenso hochwertige wie wirtschaftliche Unternehmensführung zu gewährleisten.

Ansprechpartner

Partner, Head of Health Care, Audit

KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Kontakt

Verwandte Inhalte

Wie steht es um den Ruf der deutschen Gesundheitswirtschaft? Die Meldungen der vergangenen Zeit geben kein allzu gutes Bild der Branche ab: Sorgen um die Qualität der Krankenversorgung beherrschen die Presselandschaft. Dabei ist der Druck auf Leistungserbringer, Kostenträger und verbundene Unternehmen der Gesundheitswirtschaft schon groß. Der Wettbewerb wird härter, die Versorgungslücke droht als Folge des demografischen Wandels immer größer zu werden, und die Anforderungen an Qualität und Transparenz steigen kontinuierlich.

Eine logische Schlussfolgerung: Um auf diese Herausforderungen vorbereitet zu sein, müssen sich die Unternehmen der Gesundheitswirtschaft intern sicher und effizient aufstellen und ihre Risiken im Blick haben. Doch wie gehen sie tatsächlich in der Praxis damit um?

Diese Untersuchung geht der Frage nach, inwieweit in Unternehmen der Gesundheitswirtschaft moderne Governance-Systeme bereits gelebt werden, um eine ebenso hochwertige wie wirtschaftliche Unternehmensführung zu gewährleisten.

Risiko- und Compliance-Management, Internes Kontrollsystem und Interne Revision sind sicher keine Fremdwörter für Krankenhäuser, gesetzliche Krankenversicherungen, Pflegeeinrichtungen und Medizintechnikunternehmen Doch zeigen unsere bisherigen Erfahrungen, dass die Potenziale dieser Instrumente oftmals nicht ausreichend realisiert werden. Dies bestätigen nun auch die Ergebnisse unserer Umfrage unter Unternehmen der deutschen Gesundheitswirtschaft.

Die Ausgestaltung der Governance-Systeme ist häufig nicht organisatorisch verankert, einzelne Instrumente sind nicht vollumfänglich implementiert und die einzelnen Bestandteile oft nicht integriert. Umso erstaunlicher sind diese Ergebnisse vor dem Hintergrund, dass von 84 Prozent der Teilnehmer die Bedeutung der Instrumente guter Unternehmensführung als hoch bis sehr hoch eingeschätzt wird.

Geschäftsführerwechsel im deutschen Krankenhaus

Geschäftsführerwechsel im deutschen Krankenhaus

 
Lesen Sie mehr
 
Lesen Sie mehr

KPMG International erbringt keine Dienstleistungen für Kunden. Keine Mitgliedsfirma ist befugt, KPMG International oder eine andere Mitgliedsfirma gegenüber Dritten zu verpflichten oder vertraglich zu binden, ebenso wie KPMG International nicht autorisiert ist, andere Mitgliedsfirmen zu verpflichten oder vertraglich zu binden.

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Absenden

KPMG's neue digitale Plattform

KPMG's neue digitale Plattform