Autorisierte deutschsprachige IPSAS-Übersetzung (Stand 2011)

Autorisierte deutschsprachige IPSAS-Übersetzung (2011)

Die vorliegende Übersetzung ist die einzige IFAC-autorisierte Ausgabe der International Public Sector Accounting Standards (IPSAS) in deutscher Sprache. Die Original IPSAS werden durch das Standard Setting Board IPSASB für den öffentlichen Sektor verabschiedet und durch die IFAC in Englisch publiziert.

Partner, Consulting, Public Sector

KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Kontakt

Verwandte Inhalte

Beleuchteter Raum in einem Bürogebäude

Die deutsche Ausgabe erfüllt einen Wunsch der Anwender von Rechnungslegungsstandards für die öffentliche Hand im deutschen Sprachraum. Für die deutschsprachigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Ämtern, Dienststellen, Instituten und Stiftungen werden der Zugang zu den IPSAS und die Anwendung bei Bilanzierung, Bewertung und Offenlegung erleichtert.
 
Die deutschsprachige Textausgabe basiert auf  dem englischen Handbook of International Public Sector Accounting Pronouncements, 2011 Edition und umfasst im ersten Teil das Preface to International Public Sector Accounting Standards und in Teil 2 die Standards 1 bis 31 mit der Abschlusserstellung und Darstellung nach dem Prinzip der Periodenabgrenzung. Im dritten Teil sind alle Standards durch anschauliche Flowcharts illustriert. Dabei wird die Nummerierung der Standards als Querverweis jeweils mitgeführt. Die Flowcharts erleichtern so den Einstieg in die Standards. Ein ausführliches Glossar erläutert zudem alle wesentlichen Definitionen in Deutsch und Englisch und die in den drei deutschsprachigen Ländern Europas teilweise unterschiedlichen Begriffe werden  einander tabellarisch gegenübergestellt.

Mit den 31 Standards nach dem Prinzip der Periodenabgrenzung sind grundlegende Elemente der Rechnungslegung bereitgestellt. Die Weiterentwicklung der IPSAS durch das IPSAS Board wird etwa alle drei Jahre  mit einer Neuauflage der Übersetzung nachgeführt.

Das Buch ist erhältlich beim Schulthess Verlag, Zürich.
ISBN / ISSN: 978-3-7255-6501-6

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Absenden

KPMG's neue digitale Plattform

KPMG's neue digitale Plattform