E-Bilanz

E-Bilanz

Die E-Bilanz hat seit dem 31. Dezember 2012 einen festen Platz in der operativen Agenda deutscher Unternehmen.

Die E-Bilanz hat einen festen Platz in der operativen Agenda deutscher Unternehmen.

Unsere Erfahrungen zeigen, dass die E-Bilanz  eine inhaltliche und prozessuale Herausforderung darstellt, bei der strategische Fragestellungen von übergeordneter Bedeutung sind: 

  • Wie soll das Zusammenspiel zwischen E-Bilanz und der elektronischen Steuererklärung gesteuert werden? 
  • Wie gestaltet sich die zukünftige Zusammenarbeit mit der Finanzverwaltung und dem Steuerberater/der Steuerabteilung?

Aktuelle Herausforderungen

Für bilanzierende Personengesellschaften, inländische Betriebsstätten ausländischer Gesellschaften und steuerbegünstigte Körperschaften hat das Bundesministerium der Finanzen (BMF) mit Schreiben vom 28.09.2011 einige Übergangsregelungen hinsichtlich der erstmaligen Anwendung der E-Bilanz vorgesehen. Mit dem Ende des Wirtschaftsjahres 2014 (bzw. WJ 2014/2015) laufen diese vorerst letzten Übergangsregelungen zur E-Bilanz aus. Insbesondere Personengesellschaften stehen daher erneut vor großen Herausforderungen. Neben den bisher verpflichtenden Informationen zur Gesamthand sind sowohl Sonder- und Ergänzungsbilanzen in Form eines eigenen Datensatzes als auch eine gesellschafterspezifische Kapitalkontenentwicklung zu übermitteln. 

Unsere Beratungsleistung

Sie können sich auf unsere große Erfahrung bei E-Bilanz Umstellungen verlassen. Gemeinsam mit Ihnen entwickeln wir das passende Vorgehensmodell. 

Unsere Tools

Für die sichere Übermittlung der E-Bilanz bieten wir Ihnen mit dem eFiler und dem Taxometer zwei leistungsfähige Alternativen an:

  • TaxOne-Modul "eFiler": Der eFiler ist ein Modul von TaxOne, unserer vollintegrierten webbasierten Lösung für Steuerreporting und Steuerbilanzierung. 
  • Taxometer: Der Taxometer ist unsere benutzerfreundliche Stand-Alone-Lösung für E-Bilanz-Projekte. Neben der Übermittlung der E-Bilanz gewährleistet der Taxometer die schnelle und verlässliche Zuordnung Ihrer Konten zur Taxonomie in einem ausgereiften und vielfach erprobten Verfahren. 

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Absenden

XBRL

Seit 2012 besteht die Pflicht zur "E-Bilanz", die auf XBRL zurückgreift.

 
Lesen Sie mehr

Taxometer

Der von KPMG entwickelte Taxometer ist ein Programm zur Unterstützung des gesamten E-Bilanzprozesses von der Kontenzuordnung bis hin zur Versendung.

 
Lesen Sie mehr

Ansprechpartner

KPMG bietet Check der E-Bilanz auf Knopfdruck

Als erste Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft in Deutschland stellt KPMG mit...

 
Lesen Sie mehr

E-BILANZ RISK ANALYZER

Mit dem E-Bilanz Risk Analyzer von KPMG können Unternehmen Ihre E-Bilanz bereits vor Übermittlung an die Finanzverwaltung plausibilisieren.

 
Lesen Sie mehr

Neuauflage "E-Bilanz": Der Wegweiser Steuertaxonomie

Neuerscheinung "E-Bilanz": Der Wegweiser durch den Dschungel der Steuertaxonomie

 
Lesen Sie mehr