AEOI

AEOI

Das globale Reporting des automatischen Informationsaustauschs mit KPMG optimal umsetzen.

Das globale Reporting des automatischen Informationsaustauschs mit KPMG optimal umsetzen.

Der internationale Informationsaustausch (AEOI: Automatic Exchange of Information) zwischen Steuerbehörden durch die automatische Meldung von Finanzkonten im Ausland wird zur Eindämmung grenzüberschreitender Steuerhinterziehung beitragen. Die von der OECD definierten AEOI-Grundsätze bestehen formal aus Mustern für zwischenstaatliche oder multilaterale Abkommen zum Informationsaustausch und dem Regelwerk zur Datenerhebung (CRS – Common Reporting Standard). Basis des CRS ist das in den USA entwickelte zwischenstaatliche Vertragsmodell (Modell 1 US-IGA) zur Umsetzung des Foreign Account Tax Compliance Act (FATCA). Parallel hat die EU die Amtshilferichtlinie so geändert, dass ein EU-einheitliches Verfahren auf Basis des OECD CRS für den Steuerdatenaustausch eingeführt wird und die EU-Zinsrichtlinie ablöst.

Derzeit haben 83 Länder und Territorien ihre Teilnahme erklärt, die Liste (PDF, 0.1 MB) wird stets länger (Stand Juni 2016). Sie wollen überwiegend ab 2017 Informationen austauschen – damit müssen die nationalen Finanzinstitute diese Daten ab 2016 erheben. Deutschland hat mit dem Finanzkonten-Informationsaustauschgesetz – FKAustG – vom 21.12.2015 den Kontendatenaustausch mit den teilnehmenden Staaten in nationales Recht übernommen. Ab 2016 wird die steuerliche Ansässigkeit bei Neukunden festgestellt, für Bestandskunden gelten Übergangsfristen. Die erste Übermittlung der Kontendaten gemäß CRS durch die deutschen Finanzinstitute erfolgt bis 7/2017.

Die operationellen Auswirkungen für Finanzinstitute sind hoch und werden die Wirtschaftlichkeit einzelner Geschäftsfelder stark beeinflussen. Wir haben für unsere Mandanten ein Leistungspaket entwickelt, das bei der Umsetzung der Zielvorgaben vollumfänglich unterstützt.

Unsere Herangehensweise

Mit einer Betroffenheitsanalyse bestimmt KPMG die individuellen Handlungsfelder und den Handlungsbedarf. Danach erfolgt die Implementierung auf Basis der Analyseergebnisse. Hierbei bestehen Interdependenzen zum Einbehalt der Kapitalertragsteuer, den Know-Your-Customer-Regeln und der FATCA-Umsetzung. Die Implementierung durch ein bereichsübergreifendes Team umfasst die steuerliche Fachkonzeption, das Prozessdesign, die Governancestruktur sowie die IT-Implementierung.

Profitieren Sie vom Einsatz des erfahrenen KPMG-Experten-Teams. Wir sind gerne für Sie da.

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Absenden

FS Tax - Investment Management

Wir beraten Investoren und Verwalter in allen relevanten steuerlichen Fragen.

 
Lesen Sie mehr

Automatic Exchange of Information

Automatic Exchange of Information

CRS is a globally co-ordinated approach to the disclosure of income earned by individuals and organizations outside their country of tax residence.

Ansprechpartner

FATCA / QI

Unser FATCA- und QI-Team hat sich auf alle Themen rund um US-Quellensteuern spezialisiert.

 
Lesen Sie mehr

AEOI Technology

AEOI technology tool slip sheets

 
Lesen Sie mehr

Understanding AEOI

Key elements of the OECD's Common Reporting Standards (CRS) deadline

 
Lesen Sie mehr

KPMG-LexLinks

Ihr kostenloser Zugang zu aktuellen Regulierungstexten für Kreditinstitute, Vermögensverwalter und Versicherungen.

 
Lesen Sie mehr