KPMG und SAS | KPMG | DE

KPMG und SAS

KPMG und SAS

Umsetzung von BCBS 239-Anforderungen leicht gemacht.

Umsetzung von BCBS 239-Anforderungen leicht gemacht.

Als Konsequenz der Finanzkrise wurden mit BCBS 239 vierzehn Grundsätze erarbeitet. Zentrale Aussage: Risikoinformationen müssen adressatengerecht, korrekt, vollständig, konsistent und zugleich zeitnah zur Verfügung gestellt werden.

Die Verantwortung für die Einhaltung liegt bei der Geschäftsleitung oder beim Senior Management. Ziel ist es, ein besseres Verständnis für die Risikolage der Bank sicherzustellen und somit die Risiken frühzeitig in die Entscheidungen der Geschäftsleitung einfließen zu lassen.

Die Partnerschaft von KPMG und SAS; einem der größten Softwarehersteller weltweit, konzentriert sich auf den Bereich Financial Services. Sie kombiniert Fach- und Prozess-Know-how sowie Implementierungskompetenz mit Performance starker Software.

Im besonderen bieten KPMG und SAS eine standardisierte Lösung für BCBS 239 mit klaren Vorteilen:

  • die Verbindung führender Technologiestandards (SAS) mit dem exzellenten Fach Know-How von KPMG; 
  • kurze Projektlaufzeiten durch standardisierte Lösungsmodule; 
  • die schnelle Verarbeitung großer Datenmengen sowie 
  • ein Angebot intuitiver Benutzeroberflächen zur Erleichterung der Bedienung durch den Fachbereich.

Neben den Dienstleistungen im BCBS 239 Bereich, wird das gemeinsame Angebot kontinuierlich ausgebaut.

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Absenden

Ansprechpartner