Vernetzung von öffentlichem Sektor mit Start-ups | KPMG | DE
close
Share with your friends

KPMG-Plattform vernetzt öffentlichen Sektor mit Start-ups

Vernetzung von öffentlichem Sektor mit Start-ups

Digitale Lösungsansätze für Verwaltung und öffentliche Unternehmen

Pressekontakt

Verwandte Inhalte

„myGovernment“ nennt sich ein von der KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft bereitgestelltes Internetportal, auf dem sich öffentliche Verwaltung und Unternehmen jetzt digital mit Start-ups vernetzen können. Präsentiert werden dort die Bereiche „E-Government-Lösungen für die Verwaltung“, „E-Government-Lösungen für Bürger“ und „Kommunale Dienstleistungen zukunftsfähig gestalten“. Ziel ist es, Behörden einen Überblick über innovative Lösungsansätze zu vermitteln, die Anregungen für die Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung sein können. Die bislang vorgestellten Angebote reichen dabei von Online-Marktplätzen für die Kommunalfinanzierung über digitale Beteiligungsplattformen bis hin zu digitalen Lösungen für den Einkauf. Auch Sensorik-Lösungen für smarte Städte und nachhaltige Verkehrslösungen sind dort vertreten. Das myGovernment-Portal ist Teil der Initiative myGovernment, mit der das von KPMG geförderte Institut für den öffentlichen Sektor den Austausch von Start-ups mit dem öffentlichen Sektor  unterstützt. 

Dr. Ferdinand Schuster, Geschäftsführer Institut für den öffentlichen Sektor e.V.: „Bislang gibt es nur wenige Begegnungsmöglichkeiten für Start-ups und öffentliche Verwaltung. Unsere Erfahrung und Forschungsergebnisse zeigen aber, dass das Interesse aneinander groß ist. Gemäß einer Umfrage, die wir gemeinsam mit der Hertie School of Governance durchgeführt haben, wünschen sich 57 Prozent der Behörden Start-up-Verzeichnisse, in denen junge Unternehmen und ihre digitalen Konzepte vorgestellt werden. Mit dem Portal haben wir nun eine Plattform geschaffen, auf der die beiden so unterschiedlichen Akteure zusammentreffen und gemeinsam den digitalen Wandel in der öffentlichen Verwaltung gestalten können.“ 

Hinweis: Journalisten können sich mit der E-Mail-Adresse de-publicgovernance@kpmg.com und dem Kennwort „presse“ zu Testzwecken in das Portal einloggen.

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Absenden