KPMG kooperiert mit Fintech Traxpay | KPMG | DE

KPMG kooperiert mit Fintech Traxpay

KPMG kooperiert mit Fintech Traxpay

KPMG berät ab sofort Finanzinstitute bei der Implementierung der Traxpay-Software und bei der Anpassung der internen Prozesse.

Pressekontakt

Verwandte Inhalte

Die Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft KPMG hat eine Kooperation mit dem Frankfurter Fintech-Unternehmen Traxpay vereinbart, das eine B2B‐Zahlungs- und Finanzierungsplattform in Kombination mit der Blockchain-Technologie entwickelt hat. KPMG berät ab sofort Finanzinstitute bei der Implementierung der Traxpay-Software und bei der Anpassung der internen Prozesse. Zudem bietet KPMG Trainings- und Schulungsmaßnahmen an und führt für Mandanten Testings durch.

Sven Korschinowski, Partner von KPMG im Bereich Financial Services: „Die neue strategische Zusammenarbeit zwischen KPMG und Traxpay ermöglicht es uns, gemeinsame Lösungen und Dienstleistungen zu entwickeln und bereitzustellen, von denen sowohl Banken als auch deren Geschäftskunden profitieren.“

Markus Rupprecht, Gründer und CEO der Traxpay AG: „KPMG berät Finanzinstitute und Unternehmen und versteht deshalb die Herausforderungen auf beiden Seiten. Unsere Plattform ist ein gelungenes Beispiel für eine erfolgreiche Kooperation zwischen Fintechs und Banken im Rahmen der Digitalisierungsinitiativen des Firmenkundengeschäftes. Banken können so ihre Kundenbeziehungen stärken und neue Provisionseinnahmen erschließen."

Traxpay bietet mit einer Cloud-basierten Plattform eine sichere digitale Lösung zur Abwicklung von Finanztransaktionen im B2B-Bereich an. Dazu gehören der automatische Austausch von Rechnungsdaten zwischen den Geschäftspartnern und die treuhänderische Verwaltung der Zahlungsbeträge bis zur Erfüllung der Vertragsbedingungen. Zudem ist eine Zwischenfinanzierung von Außenständen über diese Plattform möglich. 

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Absenden