Tax Compliance | KPMG | DE

Tax Compliance in Kommunen und Landkreisen

Seminar

26.09.2017, 12:30 - 16:30, MEZ Leipzig, Deutschland

Veranstaltungsinhalt

Die Veranstaltungen richten sich die Vertreter von Städten, Kommunen und Landkreisen und deren nachgeordnete Einrichtungen. Sie soll Bürgermeistern, Kämmerern/Leitern Finanzen und Steuern, sowie Landräten einen Überblick über die aktuellen steuerrechtlichen Herausforderungen durch gesetzliche Neuregelungen der öffentlichen Hand geben.

Im Fokus der Veranstaltung steht dabei die Herangehensweise von Kommunen und anderen öffentlichen Einrichtungen in Bezug auf die Einführung eines Tax Compliance Management Systems bzw. Internen Kontrollsystems Steuern nach § 153 AO unter besonderer Berücksichtigung des neuen § 2 b UStG.

Die KPMG-Experten Martin Schmitz und Kai-Uwe Jäckel sowie Markus Römer, Leiter Steuern der Landeshauptstadt Dresden, stellen Ihnen zunächst den rechtlichen Rahmen und die sich daraus ergebenen Herausforderungen vor, um dann mögliche Herangehensweisen und Projektstrukturen vorzustellen. Im Vordergrund steht dabei die praktische Erfahrung von Markus Römer gespiegelt mit den Erkenntnissen der KPMG Experten.

Als Ergebnis dieser Veranstaltung mit Workshopcharakter sollen Sie eine Vorstellung entwickelt haben, wie ein ‚Steuer-IKS‘ in Ihrem Hause aussehen könnte und welche Anpassungen in bestehenden ERP-Sytemen notwendigerweise bis Ende 2020 umgesetzt werden müssen. Gerne gehen wir dabei auf Ihre Fragen und Themen ein und freuen uns auf einen regen Austausch.            

Veranstaltungstermin und -ort:

Dienstag, 26. September 2017  - Steigenberger Grandhotel Leipzig, Salzgäßchen 6, 04109 Leipzig.

Gern können Sie sich für die Veranstaltung hier online registrieren.      

Kontakte

So kontaktieren Sie uns

Agenda

Programm: 

Uhrzeit                        Thema  

12:30 Uhr

 

Ankunft, Imbiss und Begrüßung

 

13:00 Uhr

 

1. Warum ist Tax Compliance in Kommunen und Kreisen wichtig?

  • Gesetzliche Neueregelung des § 2b UStG
  • Verschärfung im Körperschaftsteuerrecht
  • Anwendungserlass zu § 153 AO sowie
    Rechtsprechung zum Steuerstrafrecht  

2. Die Herausforderungen für die Kommunen und Kreise

  • Was ist zukünftig steuerrelevant?
  • Wie gehe ich beim Ermitteln der Sachverhalte vor?
  • Wie setze ich die Feststellungen organisatorisch um? 

3. Wie kann ein Steuer-IKS bzw Tax Compliance Management System
für Kommunen und Kreise aussehen?

4. Notwendige Anpassungsmaßnahmen des ERP-Systems

 

16:30 Uhr

 

Ende der Veranstaltung 

 

Referenten:

Martin Schmitz, Steuerberater

Leiter Umsatzsteuer der öffentlichen Hand 

KPMG, Berlin

Kai-Uwe Jäckel, Steuerberater

Leiter der Steuerabteilung in Dresden

KPMG, Dresden

Markus Römer

Leiter Stabstelle Steuerverwaltung

Landeshauptstadt Dresden

Stanimir Dinev, Steuerberater

KPMG, Frankfurt/Main  

 

Teilnahmegebühr

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Veranstalter

KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Veranstaltungsprogramm