Regelungslücken in den IFRS | KPMG | DE

Regelungslücken in den IFRS - KPMG hilft bei Carve-Out/Combined Abschlüssen

Webinar

26.09.2017, 10:00 - 11:15, MEZ , Deutschland

Immer mehr Unternehmen konzentrieren sich auf ihr Kerngeschäft. Doch will ein Unternehmen Geschäftsbereiche abstoßen – sei es in Form eines Börsengangs oder über einen Verkauf – braucht es detaillierte Finanzinformationen auf Basis anerkannter internationaler Rechnungslegungsvorschriften. In der Regel bilden die einzelnen herauszulösenden Bereiche aber keine rechtliche Einheit. Deshalb werden kombinierte bzw. Carve-out-Abschlüssen aufgestellt, die eine solche rechtliche Selbstständigkeit simulieren. Die Herausforderung dabei: Die IFRS beinhalten keine expliziten Guidelines zur Erstellung dieser Abschlüsse. 

Wir laden die Teilnehmer daher herzlich ein, sich von unseren KPMG-Experten Ralf Pfennig und Martin Pföhler eine Orientierungshilfe geben zu lassen. Anhand von konkreten Beispielen zeigen wir, wie Carve-Out/Combined Abschlüsse in der Praxis ausgelegt werden. Außerdem erfahren sie, welche organisatorischen Voraussetzungen nötig sind. Nach dem kompakten Vortrag bieten wir die Möglichkeit, Fragen zu stellen.

Melden Sie sich hier online an zum Webinar

Kontakte

So kontaktieren Sie uns