Transfer Pricing 2017: Konflikte erkennen, managen, lösen

Seminar, Stuttgart

19.07.2017, 9:00 - 17:00, MEZ , Deutschland

Registrieren

Veranstaltungsinhalt

Mit unserer bundesweiten Veranstaltungsreihe „Transfer Pricing 2017: Konflikte erkennen, managen, lösen“ informieren wir Sie über die neuesten Entwicklungen im Bereich der internationalen Verrechnungspreise. Dieses Jahr erfahren Sie in den Ganz- bzw. Halbtagsseminaren alles zu dem aktuellen Stand der BEPS (Base Erosion and Profit Shifting)-Initiative der OECD und den Auswirkungen auf Unternehmen in Deutschland. Welche Schwierigkeiten gibt es und wie sind sie zu bewältigen? Zudem stehen die Themenschwerpunkte Streitbeilegungsverfahren, Finanztransaktionen, Dokumentations-management sowie einige Schnittstellenbereiche rund um das Thema Betriebsstätte im Fokus der Veranstaltung. An einigen Terminen bieten wir darüber hinaus einen Ausblick auf die zukünftige Entwicklung der Praxis der Verrechnungspreise nach den ersten hundert Tagen der neuen US-Regierung.

In Workshops beleuchten wir die Anforderungen einer Value Chain Analysis, diskutieren besondere Herausforderungen des Country-by-Country-Reportings und stellen Ihnen Einsatzmöglichkeiten von IT-Lösungen für Verrechnungspreise vor. Aktuelle Themen zu steuerlichen Betriebsprüfungen und dem internationalen Steuerrecht runden die Seminarreihe ab.

In den Pausen sind für Sie Ansprechpartner unseres Kooperationspartners Thomson Reuters vor Ort. Sie präsentieren Softwarelösungen zum Thema Verrechnungspreisdokumentation, Country by Country Reporting, Operationale Verrechnungspreise und stehen für Fragen zur Verfügung.

Nach der Veranstaltung freuen wir uns auf ein abschließendes Get-together. Nutzen Sie die Gelegenheit, mit Vertretern der Finanzverwaltung und der Industrie sowie mit KPMG-Experten der Service Line Global Transfer Pricing Services aktuelle Themen zu erörtern. Wir freuen uns auf Sie.

Veranstaltungstermin und-ort

Mittwoch, 19. Juli 2017 - Stuttgart, in den Geschäftsräumen von KPMG, Theodor-Heuss-Straße 5, 70174 Stuttgart

Gerne können Sie sich online hier für die Veranstaltung registrieren.

Kontakte

So kontaktieren Sie uns

Agenda

Programm*

Uhrzeit        Thema                                                                                                                               Referenten/Referentinnen 
09:00 Uhr Begrüßung / Einführung  
09:15 Uhr Aktuelle Entwicklungen bei den Verrechnungspreisen aus Sicht der Finanzverwaltung Siegfried Timm, Zentrales Betriebsprüfungsamt Stuttgart
10:15 Uhr
Neuerungen im internationalen Steuerrecht 
Georg Seitz, KPMG
10:45 Uhr Kaffeepause und Gelegenheit zum Austausch  
11:15 Uhr Podiumsdiskussion: Verrechnungspreise nach BEPS 
Siegfried Timm, Zentrales Betriebsprüfungsamt Stuttgart,
Dr. Alexander Ebering, KPMG,
Dr. Julia Fischer, KPMG
12:30 Uhr Mittagspause  
13:30 Uhr Workshop 1: Wertschöpfungsketten nach BEPS – Fokus Betriebsstätten

Workshop 2: Management von Verrechnungspreisdokumentationen in Zeiten von BEPS - Lessons Learned und Best Practices
Georg Seitz, KPMG

Dr. Julia Fischer, KPMG
14:15 Uhr Raumwechsel  
14:20 Uhr Workshop 1: Wertschöpfungsketten nach BEPS – Fokus Betriebsstätten

Workshop 2: Management von Verrechnungspreisdokumentationen in Zeiten von BEPS - Lessons Learned und Best Practices
Georg Seitz, KPMG

Dr. Julia Fischer, KPMG
15:05 Uhr Kaffeepause und Gelegenheit zum Austausch
Dr. Alexander Ebering, KPMG
15:30 Uhr Finanztransaktionen
- OECD Masterfile und Finanzierungsrichtlinien
- FG Münster Urteil 13 K 4037/13
Dr. Stephanie Pfeifer, Daimler AG
Marc Oliver Birmans, KPMG
16:30 Uhr Wrap-up und Ausblick
Dr. Alexander Ebering, KPMG

* Änderungen vorbehalten

 

Referenten

Zielgruppe

Die Veranstaltung richtet sich an: Finanzvorstände, Leiter/-innnen und Referenten der Bereiche Steuern, Verrechnungspreise sowie des Rechnungswesens, Verantwortliche aus dem Bereich Controlling

Ihre Ansprechpartner für fachliche Fragen

Dr. Alexander Ebering, KPMG, Stuttgart, T 0711 9060-41442, aebering@kpmg.com

Ihre Ansprechpartnerin für organisatorische Fragen

Angela Heinrich, KPMG, Berlin, T 030 2068-1510, aheinrich@kpmg.com

Teilnahmegebühr

Die Teilnahmegebühr pro Person beträgt für die Halbtagsveranstaltungen 190 Euro zzgl. USt. und für die Ganztagsveranstaltungen 290 Euro zzgl. USt.

Anmeldebedingungen

Bitte registrieren Sie sich bis eine Woche vor der jeweiligen Veranstaltung online hier oder senden Sie eine E-Mail an: aheinrich@kpmg.com.

Eine gesonderte Anmeldebestätigung erhalten Sie per E-Mail. Die Rechnung für die kostenpflichtigen Veranstaltungen senden wir Ihnen nach der Veranstaltung zu.

Veranstalter

KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Veranstaltungsprogramm