Transfer Pricing Circle 2.0

Webinar

12.07.2017, 9:00 - 10:00, MEZ

Registrieren

Dauerbrenner Dienstleistungsverrechnung - Mögliche Verrechnungsmodelle für Konzernumlagen

 

Veranstaltungsinhalt

der Transfer Pricing Circle 2.0 ist das Online Forum zu allen Fragen im Hinblick auf ein transparentes, revisions- und vor allem betriebsprüfungssicheres Transfer Pricing. Wir möchten unsere erfolgreiche Webinar-Serie weiter fortsetzen und hoffen, aktuelleThemen in einem kompakten Format zusammengestellt zu haben, die für Sie von hoher praktischer Relevanz sind.

 

Steigende Transparenz- und Dokumentationspflichten, die zunehmende Digitalisierung sowie verschärfte rechtliche Rahmenbedingungen und eine restriktivere Handhabung durch die Finanzverwaltung wirken sich direkt auf die Steuerfunktion in
Unternehmen aus. So können bereits geringfügige Fehler in der steuerlichen Deklaration zur Einleitung von Straf- und Ordnungswidrigkeiten führen. Dies stellt die Steuerfunktion vor große Herausforderungen und macht eine stimmige Systematik insbesondere bei Abbildung von Konzernumlagen unerlässlich.

 

Gerade Verrechnungspreise im Zusammenhang mit Konzernumlagen werden zunehmend kritischer von den zuständigen Finanzbehörden im In- und Ausland geprüft. Eine gesetzeskonforme Ausgestaltung und Dokumentation der Verrechnungspreise knüpft an unterschiedliche Bereiche und Prozesse – auch außerhalb der Steuerabteilung – im Unternehmen an. Unternehmen stehen daher vor der Herausforderung ihr Verrechnungspreissystem, die entsprechenden Prozesse sowie die Dokumentation systematisch auf sichere Füße zu stellen.

 

Im Rahmen unserer Online-Veranstaltung am 12. Juli 2017 wird Ihnen neben dem theoretischen Fundament unser Kooperationspartner anafee einen Einblick in ein systemgestütztes Management von Verrechnungspreisen geben.  

 

Gemeinsam sprechen über:

- Modelle für die Konzernumlage

- Konzerndienstleistungen und Steuerplanung

- Dokumentation und aktuelle Entwicklungen der OECD

- Möglichkeiten von anafee zur systemgestützten Implementierung eines Verrechnungspreismodells für Dienstleistungen im Konzern  

 

Gemeinsam mit den Experten von anafee und der KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft sowie Teilnehmern international aufgestellter Unternehmen aus der DACH Region erörtern wir aktuelle Neuerungen der steuerlichen Gesetzgebung und diskutieren
Praxisthemen zum Transfer Pricing. Darüber hinaus erfahren Sie, wie ein robustes Verrechnungspreissystem und eine optimierte Dokumentation Ihnen helfen können, das Doppelbesteuerungsrisiko und den Aufwand im Transfer Pricing deutlich zu reduzieren.

 

In der kommenden Ausgabe am 12. Juli 2017 steht das Thema Konzernumlagen im Vordergrund, wobei es uns insbesondere beschäftigen wird, worauf in der Praxis zu achten ist und welche Ansätze sich bewährt haben.

 

Veranstaltungstermin und -ort

Freitag, 12. Juli 2017- Webinar online

Gern können Sie sich für das Online-Webinar hier online registrieren.

Kontakte

So kontaktieren Sie uns

Agenda

Ihr Ansprechpartner für fachliche Fragen

Marc Schnell, KPMG München, T +49 89 9282-1404, marcschnell@kpmg.com

Ihre Ansprechpartnerin für organisatorische Fragen

Melanie Gierten, KPMG München, T +49 89 9282-1756, mgierten@kpmg.com

Anmeldebedingungen

Bitte registrieren Sie sich hier oder senden eine E-Mail an: mgierten@kpmg.com. Eine gesonderte Anmeldebestätigung erhalten Sie per E-Mail.

Eine gesonderte Anmeldebestätigung erhalten Sie per E-Mail. Die Zugangsdaten werden Ihnen nach der Anmeldung zugestellt.

Teilnahme

Die Teilname ist kostenfrei.

Veranstalter

KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Veranstaltungsprogramm