KREO - Tool zur Lieferkettenoptimierung | KPMG | DE
close
Share with your friends

KREO - Tool zur Lieferkettenoptimierung

KREO - Tool zur Lieferkettenoptimierung

Kostensenkung durch gezielte Analyse von Unternehmensdaten und -prozessen

Kostensenkung durch gezielte Analyse von Unternehmensdaten und -prozessen

Die Herausforderung

Der Bedarf an verlässlichen Kennzahlen, übersichtlichen Ausgabenstrukturen und Informationen über die Leistungsfähigkeit der eigenen Lieferkette kann unterschiedliche Gründe haben. Neue Mitglieder des Managements und Einkaufs, sinkende Margen oder anorganisches Wachstum sind nur einige davon. Bei Millionen von verfügbaren Datensätzen sind die Optionen zu deren Verarbeitung nahezu unendlich.

Das führt immer wieder dazu, dass aus vorhandenen Daten nicht die richtigen Schlüsse gezogen und in der Folge dann falsche Entscheidungen getroffen werden. Selbst wenn eine Maßnahme ursprünglich zielführend war, fehlt oftmals die Möglichkeit, die Erfolge nachzuverfolgen und darauf aufzubauen. So geht der Wunsch nach mehr Transparenz oft damit einher, Potenziale zu finden, wie Effizienz und Kosten optimiert und Risiken reduziert werden können. Auch passende Benchmarks und entsprechende Empfehlungen sind hierbei im Fokus.

Was aber, wenn das Vertrauen in die Daten nicht vorhanden ist, weil die Datentöpfe nicht genau zueinander passen und zum Beispiel unterschiedliche Sprachen, Währungen, Warengruppen oder Lieferantenbezeichnungen beinhalten? Wie damit umgehen, wenn z.B. nur Rechnungsinformationen ohne Bestelldaten vorhanden sind und keine Informationen aus dem Einkauf vorliegen? Vor allem Ausgaben, die ohne Bündelung beziehungsweise Einbindung der Einkaufsabteilung anfallen – das „klassische“ Maverick Buying – versprechen ein hohes Maß an Optimierungspotenzial. Diese Potenziale hinsichtlich Kosten- und Prozesseffizienz sind oftmals jedoch genauso vielversprechend wie schwierig zu identifizieren.

 

Unsere Lösung

KPMG hat – basierend auf jahrzehntelangen Erfahrungen aus der Prüfung und Beratung von Kunden unterschiedlichster Branchen und Unternehmensgrößen – eine Methode zur standardisierten Extraktion und Verarbeitung von Daten entwickelt, die übersichtlich und ohne Umwege Potenziale aufzeigt. Daten von SAP- und anderen ERP-Systemen werden dabei auf gesicherten KPMG-Servern verarbeitet, angereichert und umfassend ausgewertet. Die Analysen ermöglichen Ihnen praxisbezogene Schlussfolgerungen, wie Sie Kosten senken, Risiken mindern und die Effizienz steigern können.

Durch Nutzung der KPMG-Datenbanken erhöhen wir die Datenqualität signifikant und ermöglichen den Vergleich zu unabhängigen Benchmarks. Basierend auf mehr als 6.000 erfolgreichen Projekten analysiert und demonstriert KREO Potenziale transparent und greifbar. Sie entscheiden, ob Sie selbst, KPMG-Bots oder auch ein Team aus KPMG-Spezialisten die Umsetzung verantworten sollen.

 

Ihre Vorteile

KREO ist ein Werkzeug, mit dem Sie mittels Datenanalytik Ihre Lieferkette nachhaltig optimieren können – angefangen bei Ihren Lieferanten bis hin zur Übergabe von Waren an den Kunden. Dabei ist KREO viel mehr als eine Reporting-Lösung: Es zeigt Ihnen Handlungsbedarf und Potenziale Ihres Unternehmens in den Kernbereichen Kosten, Risiken, Compliance und Effizienz auf.

  • Kosten senken: zum Beispiel durch Harmonisierung von Zahlungsbedingungen und Lieferanten, Optimierung der Warengruppen oder Rückforderungen von doppelt gezahlten Rechnungen
  • Effizienz steigern: zum Beispiel durch Reduzierung der Prozessdurchlaufzeit im Procure-to-Pay (P2P) nach Beschaffungskanälen oder Cost-to-Serve (C2S) mit Hinblick auf die Produktprofitabilität
  • Risiken minimieren: zum Beispiel durch Lieferantenscreening hinsichtlich CSR-Konformität, Nutzung von Einmallieferanten oder Einhaltung von Vorgaben zur Änderung von Stammdaten

Gerne stehen wir Ihnen für Fragen oder ein erstes Gespräch zur Verfügung. Sprechen Sie uns an.

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Absenden

Ihr Ansprechpartner