Markus Heyen | KPMG | DE

Markus Heyen

Partner, Financial Services

KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Markus Heyen ist seit 2015 als Partner im Bereich Financial Services tätig. Sein besonderer Fokus liegt auf der Beratung von Versicherungsunternehmen und Unternehmen mit versicherungsähnlichen Einheiten wie z.B. Captives von Autoherstellern, Leasinggesellschaften oder Servicedienstleistern. Vor KPMG hat Markus Heyen eine Ausbildung zum Industriekaufmann abgeschlossen, vier Jahre für einen französischen Versicherer gearbeitet und war anschließend über 11 Jahre als Strategieberater tätig.

Im Interview erklärt Markus Heyen seine Aufgabengebiete sowie seine Verbundenheit zur Region:

Herr Heyen, was verbindet Sie mit Norddeutschland? 

Ich bin über die Jahre zu einem Norddeutschen verwachsen. Seit 2005 bin ich beruflich und privat im Norden beheimatet und habe das „pladde“ Land und die Leute lieben und schätzen gelernt. Egal, ob ich mit dem Auto, der Bahn oder dem Flugzeug nach Hamburg zurückkomme, fühle ich mich direkt zu Hause, denn das ist meine Stadt.

Warum?

Hamburg gilt nicht nur als Tor zur Welt, sondern in der Stadt und dem Umland hat man alles in kürzester Distanz; Musik & Kunst mit der Elbphilharmonie und der Laeiszhalle, Sport mit der Alster und der Nord-/ Ostsee in unmittelbarer Nähe – alles extreme Erholungsfaktoren. Und, am wichtigsten: Die Menschen hier sind sehr angenehm, zurückhaltend, manchmal etwas „krüsch“ aber trotzdem sturmfest und verlässlich.

Womit beschäftigen Sie sich fachlich?

Als Managementberater durfte ich unterschiedliche Branchen wie Versicherung, Leasing, Chemie-/ Pharma, Airspace und Automotive begleiten und breite Erfahrungen sammeln. Die Einblicke außerhalb der Finanzdienstleistungsbranche waren häufig mit Captive Gründungen bzw. Optimierungen der Geschäftsmodelle verbunden.

Ich berate vor allem Unternehmen bei der Optimierung der Geschäftsmodelle im Versicherungsumfeld. Daneben berate ich meine Mandanten bei Fragen der Optimierung der Serviceeinheiten Betrieb & Schaden, Einführung von Produkten und Services sowie bei dem Aufbau der neuen Sparte Cyberversicherung. Ich arbeite zum Beispiel für börsennotierte Versicherungskonzerne bzw. Autohersteller, aber auch für lokal agierende Mittelständler. Außerdem interessiere ich mich für Start-ups (speziell für Insurtechs) und unterstütze sie bei der Bewältigung ihrer Herausforderungen.

In meinem Executive MBA an der Duke Fuqua School, NC, USA konnte ich mein fachliches Netzwerk verbreitern und mein Managementwissen weiter vertiefen. Durch Projekterfahrungen und Auslandseinsätze in der Schweiz, Schweden, UK und Indien sammelte ich zusätzlich internationale Expertise.

Wenn Sie gerade nicht an Projekten für Ihre Kunden arbeiten – was tun Sie dann?

Ich fliege leidenschaftlich gerne Drohnen. Sofern es die Fluggebiete zulassen inkl. Luftbildfotografie an meinem selbst entwickelten Hexacopter. Eines der imposanteren Fluggebiete durfte ich kürzlich bei der Walbeobachtung in Tadoussac, Kanada erkunden.

Und das Wetter in Hamburg – stört Sie das nie?

Wir sind natürlich nicht in Stuttgart, was die Sonnentage betrifft. Ansonsten empfinde ich das Wetter als ausgeglichen und durch den Wind im Sommer sehr angenehm.

Ausbildung und Qualifikationen

  • MBA Duke University, Fuqua School N.C., USA

  • MBA Goethe Universität Frankfurt am Main

  • Diplom-Wirtschaftsinformatiker (FH), Köln

  • Industriekaufmann

Weitere berufliche Funktionen

  • KPMG-interner und externer Referent zu Mobilitätsthemen und Cyberversicherungen

  • Ansprechpartner für sämtliche Fragen der Schaden-/ Unfall Versicherung und speziell in den Bereichen Kfz- und Cyberversicherung

Publikationen
Mehr anzeigen
Kollegen
Mehr anzeigen

Kontaktieren Sie mich

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Absenden