ACNews Ausgabe 61 / Q2 2018 | KPMG | CH
close
Share with your friends

ACNews Ausgabe 61 / Q2 2018

ACNews Ausgabe 61 / Q2 2018

Die „Audit Committee News“ informieren Sie über aktuelle Entwicklungen in den Kernbereichen Corporate Governance, Risikomanagement & Compliance und Unternehmensberichterstattung. Beiträge von schweizerischen und internationalen Experten zeichnen die ACNews aus.

Verwandte Inhalte

Editorial

Sehr geehrte Damen und Herren Verwaltungsräte

Ein günstiges wirtschaftliches Umfeld gekoppelt mit einem zunehmenden Innovations- und Transformationsdruck hat im letzten Jahr wiederum für eine rege M&A-Aktivität im Schweizer Markt gesorgt. Der Trend dürfte im laufenden Jahr anhalten, wie Patrik Kerler und Lara Kurth berichten.

Eine zentrale Aufgabe des Verwaltungsrates jedes Unternehmens ist die Nachfolgeplanung der Mitglieder des eigenen Gremiums, aber insbesondere auch des CEO. Clemens Hoegl von Egon Zehnder geht der Frage nach, inwiefern sich der Verwaltungsrat generell in das Talent Management und die Nachfolgeplanung einbringen soll. Er wünscht sich, dass über diese Themen auf Verwaltungsrats- wie Geschäftsleitungsebene genauso engagiert und leidenschaftlich diskutiert wird wie über die Budgets.

Die am 22. Dezember 2017 in den USA beschlossene Steuerreform ist weitreichend und die Auswirkungen auch auf Schweizer Unternehmen sind komplex. Kernstück ist die Senkung des Unternehmenssteuersatzes von 35 Prozent auf 21Prozent. Weiter werden z.B. Zinsabzüge eingeschränkt, Verlustverrechnungsmöglichkeiten reduziert, bisher nicht versteuerte thesaurierte Gewinne ausländischer Tochterunternehmen sowie bisher abzugsfähige Aufwendungen von nahestehenden Unternehmen besteuert. Eine sorgfältige Analyse ist vonnöten und bei vielen Unternehmen schon im Gange, wie Sébastien Maury, Luan Nussbaum und Andrew Vincett erläutern. Audrey Hamm legt dar, wie sich die Steuerreform auf die Jahresrechnungen gemäss IFRS auswirkt.

Der neue IFRS-Standard zu Finanzinstrumenten ist seit 1. Januar 2018 in Kraft. Er beeinflusst auch die Rechnungslegung von Unternehmen, die nicht im Finanzsektor tätig sind. Samuel Seiler beleuchtet mit Fokus auf Industrieunternehmen die neuen Klassifizierungs- und Bewertungsgrundsätze. Von besonderem Interesse sind dabei das sog. Expected Credit Loss Modell und die damit verbundenen neuen Wertminderungsvorschriften sowie das vereinfachte neue Hedge Accounting.

Die Schweizer Börse hat die Richtlinie Corporate Governance per Mitte letzten Jahres angepasst und damit der zunehmenden Bedeutung der Nachhaltigkeitsberichterstattung Rechnung getragen. Reto Eberle erläutert diese Bestimmung und informiert über jüngst durchgeführte empirische Erhebungen zum Stand in der Schweiz. Trotz obligatorischer Berichterstattung in der EU sind Informationen zur Nachhaltigkeit in der Schweiz auch ohne gesetzliche Verpflichtung bereits weitverbreitet.
 

Wir wünschen Ihnen eine anregende Lektüre und freuen uns über Ihre allfälligen Rückmeldungen dazu!


Herzliche Grüsse,
Philipp Hallauer und Reto Eberle

 

Laden Sie die Publikation auf Deutsch herunter oder lesen Sie die ACNews auf Französisch.

Die aktuellsten ACNews

© 2018 KPMG Holding AG is a member of the KPMG network of independent firms affiliated with KPMG International Cooperative (“KPMG International”), a Swiss legal entity. All rights reserved.

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Einreichen