Clarity on Healthcare - Die neue Realität

Clarity on Healthcare - Die neue Realität

Spitäler und deren Geschäftsleitungen stehen auf vielen Ebenen Herausforderungen gegenüber. Sei es die nachhaltige Finanzierung der Infrastruktur oder die optimale Ressourcenplanung, die Frage bleibt: wie kann man Gewinne steigern?

Verwandte Inhalte

Clarity on Healthcare

Die EBITDA-Marge der öffentlichen Spitäler beträgt im Schnitt lediglich 6,5 Prozent. Gefordert wären mindestens 10 Prozent. Nur so könnte sich ein Spital nachhaltig finanzieren. Treffend formulierte ein Spitaldirektor: «Es ist toll und endlich an der Zeit, dass wir unsere Spitäler sanieren, aber eigentlich können wir es uns gar nicht leisten.» Rund jedes zweite Akutspital hat Aus- und Umbaupläne. Unsere Erhebung brachte Bauprojekte mit einem Volumen von über CHF 15 Milliarden zu Tage. Diese enorme Summe bringt zum Ausdruck, dass in vielen Kantonen die Spitalinfrastrukturerneuerungen in der Vergangenheit vernachlässigt wurden.

Auch das Management steht vor grossen Herausforderungen. Auf der Ertragsseite droht von verschiedenen Fronten Ungemach. Die Versicherungen wollen dem Kostenschub und der Mengenausweitung Einhalt gebieten. Immer wieder setzen sie mit Unterstützung des Preisüberwachers Tarifsenkungen durch, was den Druck auf die Kostenstruktur erhöht.

Aber auch die Kantone müssen sparen. Es drohen zusätzliche regulatorische Auflagen, wie zum Beispiel Vorgaben zur Verschiebung von Behandlungen von stationär zu ambulant.

Wie soll man diesen Herausforderungen begegnen? Unser neustes Clarity gibt Antworten darauf.


Hier finden Sie die vollständige Clarity on Healthcare zum Download:

INTERVIEW

Unternehmerischer Handlungsspielraum für Spitäler - Dr. Thomas Heiniger, Regierungsrat und Gesundheitsdirektor des Kantons Zürich


ARTIKEL

  • Ergebnisverbesserung durch Veränderung der Anreizsysteme
  • Ertragssteigerung durch Erhöhung der Auslastung
  • Die Arzt-Sekretariat-Beziehung im Wandel
  • Wie Sie mit Lean Management in 4,5 Tagen einen Prozess optimieren
  • Der Herausforderung knapper Personalressourcen mit optimierten Personaleinsätzen begegnen
  • Benchmarking im Pflegebereich
  • Bauen für die Zukunft


INTERNATIONAL

Das Gesundheitssystem Norwegens: kollektive Verantwortung für die Bevölkerung und deren Gesundheit

Gesundheitswesen

Gesundheitswesen

Durch die neue Spitalfinanzierung (KVG-Revision) und den zunehmenden Kostendruck stehen Spitäler und weitere Stakeholder vor Herausforderungen.

© 2016 KPMG Holding AG is a member of the KPMG network of independent firms affiliated with KPMG International Cooperative (“KPMG International”), a Swiss legal entity. All rights reserved.

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Einreichen

Marketplace von KPMG

Finden Sie die passenden Mitarbeiter – sofort. Ihr direkter Zugang zu hochqualifizierten Experten und Expertinnen.