Rotation der Revisionsstelle | KPMG | CH

Rotation der Revisionsstellen

Rotation der Revisionsstelle

Mit der EU-Audit-Reform gibt es neu den Zwang zur Rotation des Revisors. Mit dem daraus resultierenden Offertprozess sind höhere Kosten verbunden – sowohl für die sich interessierenden Wirtschaftsprüfungsgesellschaften wie auch für die zu prüfenden Unternehmen selbst. Reto Eberle erläutert, inwiefern die Audit Committees in Schweizer Unternehmen durch die Reform herausgefordert werden.

Partner, Mitglied des Department of Professional Practice von KPMG

KPMG Schweiz

Kontakt

Verwandte Inhalte

Newsletter-Registrierung

Erhalten Sie regelmässig Informationen von den KPMG Spezialisten. Gezielt zu denjenigen Themen, die Sie interessieren.

 
Lesen Sie mehr

© 2017 KPMG Holding AG is a member of the KPMG network of independent firms affiliated with KPMG International Cooperative (“KPMG International”), a Swiss legal entity. All rights reserved.

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Einreichen

Marketplace von KPMG

Finden Sie die passenden Mitarbeiter – sofort. Ihr direkter Zugang zu hochqualifizierten Experten und Expertinnen.