AC News Ausgabe 55 / Q4 2016

AC News Ausgabe 55 / Q4 2016

Die „Audit Committee News“ informieren Sie vierteljährlich und seit 2013 ausschliesslich elektronisch über aktuelle Entwicklungen in den Kernbereichen Corporate Governance, Risikomanagement & Compliance und Unternehmensberichterstattung. Beiträge von schweizerischen und internationalen Experten zeichnen die AC News aus.

Verwandte Inhalte

Editorial

Sehr geehrte Damen und Herren Verwaltungsräte


Obwohl Konzerne wirtschaftlich gesehen einheitlich geführte Unternehmen darstellen, die ihre Wirkung ungeachtet ihrer rechtlichen Struktur entfalten, gibt es zumindest in der Schweiz keine eigentliche Konzernrechtskodifikation. Inwieweit eine Muttergesellschaft für die Handlungen ihrer Tochtergesellschaften haftbar werden kann, bestimmt somit die Rechtsprechung. Jörg Kilchmann kommt zum Schluss, dass die in der Praxis herausgebildete Konzernvertrauenshaftung nur in Ausnahmefällen zur Anwendung kommt.


Andererseits gibt es immer wieder Bestrebungen, Konzerne vermehrt in die Pflicht zu nehmen. Das neuste Beispiel ist die Konzernverantwortungsinitiative, die den Konzernen Auflagen zum Umgang mit Menschenrechten und der Umwelt machen will. Gabriel Meier gibt Ihnen einen Überblick über den Inhalt der Initiative, und Erich Herzog und Thomas Pletscher erläutern danach die Sicht von economiesuisse zu diesem Thema.


Angesichts der zunehmenden Regulierung auch ausserhalb des Finanzsektors muss die Organisation der Compliance-Funktion vielerorts überdacht werden. Solveig Rufenacht erläutert die verschiedenen Modelle und die wesentlichen Aspekte, die es dabei zu berücksichtigen gilt.


Im Bereich der Governance befassen wir uns mit der Interaktion zwischen Audit Committee und Revisionsstelle. François Rouiller beleuchtet dabei den Ausschreibungsprozess aus Sicht der Praxis und zeigt auf, welche Elemente zur Sicherstellung eines fundierten Entscheids von ausschlaggebender Bedeutung sind.


Unter dem Titel der finanziellen Berichterstattung beleuchtet Stefan Sieber den Umgang mit unternehmensspezifischen Kennzahlen und welche Spielregeln zu beachten sind, damit die Objektivität und Vergleichbarkeit gewahrt bleiben. Und Prof. Dr. Peter Leibfried erklärt, wie die Swiss GAAP FER auf die umfassenden neuen Reglungen von IFRS und US GAAP zum Thema Umsatzerfassung antworten.


Wir wünschen Ihnen eine anregende Lektüre!


Herzliche Grüsse

Philipp Hallauer and Hélène Béguin

Risk Management & Compliance

Konzernvertrauenshaftung

Das Gesetz äussert sich lediglich punktuell zu konzernbezogenen Fragen. Daher wird das Konzernrecht stark durch die Rechtsprechung geprägt. Jörg Kilchmann erläutert in seinem Artikel, ob und unter welchen Voraussetzungen die Muttergesellschaft für Verbindlichkeiten ihrer Tochtergesellschaft haftbar gemacht werden kann.

Lesen Sie mehr: Artikel von Jörg Kilchmann (PDF)
 

Konzern-(verantwortungs-)Initiative

Mit der Initiative «Für verantwortungsvolle Unternehmen zum Schutz von Mensch und Umwelt» (Konzern-Initiative) streben die Initianten rechtsverbindliche Sorgfaltspflichten für Unternehmen in Bezug auf Menschenrechte und Umwelt an. Gabriel Meier gibt einen Überblick über den Kontext und die Stossrichtung dieser Initiative.

Lesen Sie mehr: Artikel von Gabriel Meier (PDF)

In Anschluss daran erläutern Erich Herzog und Thomas Pletscher die Sicht von economiesuisse.

Lesen Sie mehr: Artikel von Thomas Pletscher and Erich Herzog (PDF)
 

Die Zukunft der Compliance-Funktion

Die in vielen Bereichen überbordende Regulierung stellt auch Unternehmen ausserhalb des Finanzsektors vor grosse Herausforderungen. Es gilt die „richtige“ Organisationsform für die Compliance-Funktion der Zukunft zu definieren.

Lesen Sie mehr: Artikel von Solveig Rufenacht (PDF, auf Englisch)

 

Corporate Governance

Audit Committee Handbook

Der zwölfte Auszug aus dem Audit Committee Handbuch widmet sich dem Thema External Audit. Im Fokus steht die Aufrechterhaltung einer wirksamen Beziehung zwischen dem Audit Committee und der externen Revision.

Lesen Sie mehr: Audit Committee Handbook Chapter 6 (PDF, auf Englisch)
 

Die Rolle des Audit Committee bei der Ausschreibung des Prüfmandats

Bei der Ausschreibung des Prüfmandats nimmt das Audit Committee eine zentrale Rolle ein. Ein professionell organisierter Ausschreibungsprozess ermöglicht einen fundierten Entscheid, der die schutzwürdigen Interessen der Aktionäre und Gläubiger in den Vordergrund stellt.

Lesen Sie mehr: Artikel von François Rouiller (PDF)
 

Die Welt der Corporate Governance: Die Niederlande

In dieser Ausgabe zum Thema «Welt der Corporate Governance» stellen wir Ihnen die Niederlande vor.

Lesen Sie mehr: Artikel von ACI Deutschland (PDF)
 

Unternehmensspezifische Kennzahlen

Die durch die einschlägigen Rechnungslegungsnormen definierten Performance-Grössen erzählen oft nicht die ganze Geschichte. Viele Unternehmen ziehen deshalb zur Erläuterung ihrer Leistung zusätzliche, sogenannte „non-GAAP“-Kennzahlen heran. Dabei sollten gewisse Mindestanforderungen eingehalten werden, die die Objektivität und die Vergleichbarkeit solcher Zahlen gewährleisten.

Lesen Sie mehr: Artikel von Stefan Sieber (PDF, auf Englisch)

Umsatzerfassung nach Swiss GAAP FER

Umsatz ist zu einer immer bedeutenderen Kennzahl unternehmerischer Performance geworden. IFRS und US GAAP haben ihre diesbezüglichen Regelungen kürzlich umfassend überarbeitet. Auch die Swiss GAAP FER haben ihre Grundsätze zur Umsatzerfassung auf den 1. Januar 2016 angepasst.

Lesen Sie mehr: Artikel von Prof. Dr. Peter Leibfried (PDF)

KPMG's Audit Committee Institute

KPMG's Audit Committee Institute

Die erste Plattform für den Austausch unter Verwaltungsräten in der Schweiz.

© 2016 KPMG Holding AG is a member of the KPMG network of independent firms affiliated with KPMG International Cooperative (“KPMG International”), a Swiss legal entity. All rights reserved.

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Einreichen

Marketplace von KPMG

Finden Sie die passenden Mitarbeiter – sofort. Ihr direkter Zugang zu hochqualifizierten Experten und Expertinnen.