Schweizer ORSA: Resultate der Umfrage

Schweizer ORSA: Resultate der Umfrage

Die schweizerische Versicherungsbranche agiert in einem regulatorischen Umfeld, das immer dynamischer wird. Dieser Trend wurde mit einem im Dezember 2015 von der FINMA herausgegebenem Rundschreiben mit dem Namen "Own Risk and Solvency Assessment” (ORSA) unterstrichen. Es wird dabei auch eine regulatorische Konvergenz der Versicherungsaufsicht zwischen der Schweiz und der EU angestrebt.

Verwandte Inhalte

Swiss ORSA Survey Results Report 2015 - Own Risk and Solvency Assessment

Das Verhalten im Markt ist sehr unterschiedlich: gewisse Unternehmen sehen es als eine weitere Compliance-Aufgabe, die es abzuhaken gilt, andere wiederum erkennen den wirklichen Wert eines aussagekräftigen und gut eingebetteten ORSAs. In Anbetracht dessen, dass die Implementierungsfrist bald abläuft, überprüfen Schweizer Versicherungsunternehmen ihren Ansatz zur ORSA-bezogenen Politik, Prozesse und Berichterstattung. Gewisse Organisationen haben schon gewisse Fortschritte erreicht, da sie dank ihrer EU-Präsenz von anderweitig implementierten Prozessen profitieren können, andere werden den Prozess gänzlich von Null aufrollen müssen. Das Ziel dieser Umfrage ist herauszufinden, wie gut die Schweizer Versicherungsbranche auf die ORSA-Vorgaben vorbereitet ist. Daraus wiederum lassen sich die wichtigsten Prioritäten der Risikofunktionen ableiten.

Versicherungen

Die historisch tiefen Zinsen, volatilen Aktienmärkte und regulatorische Ansprüche bergen für die Versicherer Risiken und Chancen zugleich.

 
Lesen Sie mehr

© 2016 KPMG Holding AG is a member of the KPMG network of independent firms affiliated with KPMG International Cooperative (“KPMG International”), a Swiss legal entity. All rights reserved.

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Einreichen

Marketplace von KPMG

Finden Sie die passenden Mitarbeiter – sofort. Ihr direkter Zugang zu hochqualifizierten Experten und Expertinnen.