FinfraG - Sind nur Banken betroffen? | KPMG | CH
close
Share with your friends

FinfraG - Sind nur Banken betroffen?

FinfraG - Sind nur Banken betroffen?

FinfraG – betrifft jeden, der Derivatgeschäfte abschliesst oder den Handel mit Finanzinstrumenten ermöglicht.

Verwandte Inhalte

FinfraG - Sind nur Banken betroffen?

Mit dem Finanzmarktinfrastrukturgesetz (FinfraG) adaptiert die Schweiz bestehende internationale Regulierungen im Bereich der Finanzmarktinfrastrukturen sowie des Derivatehandels. Betroffen sind Betreiber und Teilnehmer von Finanzmarktinfrastrukturen. Finanzintermediäre wie Banken, Versicherungen usw. und bislang nicht vom Finanzmarktrecht erfasste Industrieunternehmen müssen sich mit den Bestimmungen zum Derivatehandel auseinandersetzen, unabhängig davon, ob sie Derivate zu Absicherungs- oder Spekulationszwecke abschliessen.

© 2018 KPMG Holding AG is a member of the KPMG network of independent firms affiliated with KPMG International Cooperative (“KPMG International”), a Swiss legal entity. All rights reserved.

KPMG International Cooperative (“KPMG International”) is a Swiss entity. Member firms of the KPMG network of independent firms are affiliated with KPMG International. KPMG International provides no client services. No member firm has any authority to obligate or bind KPMG International or any other member firm vis-à-vis third parties, nor does KPMG International have any such authority to obligate or bind any member firm.

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage einreichen

 

Einreichen