AIA-Meldepflicht für deutsche Kunden einer ausländischen Versicherung

AIA-Meldepflicht für deutsche Kunden

Im Rahmen des automatischen Informationsaustauschs (AIA) entsteht u.a. für Finanzinstitute die Verpflichtung, Daten ihrer Kunden an den jeweiligen Ansässigkeitsstaat mitzuteilen. Zu den meldepflichtigen Finanzinstituten gehören grundsätzlich auch alle Lebensversicherungsgesellschaften. Welche Risiken und Herausforderungen damit verbunden sind, wird in diesem Artikel aufgezeigt.

Verwandte Inhalte

Die Bedeutung der AIA-Meldepflicht für deutsche Kunden einer ausländischen Versicherung

Der Artikel erklärt, was Lebensversicherungen machen müssen, damit sie die AIA-Bestimmungen einhalten. Er zeigt einerseits auf, welche Kunden betroffen sind und ab welchem Betrag die Meldung zwingend wird. Weiter gibt es eine steuerliche sowie eine rechtliche Würdigung der Versicherungsverträge und es werden weitere Schritte aufgezeigt.

German Tax & Legal Center

Für die steuerlichen Chancen und Risiken des deutsch-schweizerischen Wirtschaftsraums hat KPMG in Zürich ein Team von erfahrenen Experten.

 
Lesen Sie mehr

© 2016 KPMG Holding AG is a member of the KPMG network of independent firms affiliated with KPMG International Cooperative (“KPMG International”), a Swiss legal entity. All rights reserved.

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Einreichen

Marketplace von KPMG

Finden Sie die passenden Mitarbeiter – sofort. Ihr direkter Zugang zu hochqualifizierten Experten und Expertinnen.