Clarity on AIA in der Vermögensverwaltung

Clarity on AIA in der Vermögensverwaltung

Mit dem Automatischen Informationsaustausch (AIA) der Kundendaten mit den Steuerwohnsitzländern der Kunden beginnt ein neues Zeitalter.

Verwandte Inhalte

Carity on aeoi in asset management

Ab 2017 wird auch bei Schweizer Vermögensverwaltern das Bankkundengeheimnis nur noch als Erinnerung bestehen bleiben. Somit sind wir gezwungen, uns mit den neuen und zukünftigen Spielregeln vertraut zu machen, um klare Chancen daraus zu nutzen.

 

Clarity on AIA in der Vermögensverwaltung spricht einige der aktuellsten Themen an, welche Vermögensverwalter derzeit in diesem regulatorischen Umfeld betreffen:

 

  • Ein Interview mit Stephan Matti, Head Global FIM Deutschschweiz, UBS AG über die regulatorischen und steuerlichen Herausfoderungen für Vermögensverwalter.
  • Einen Artikel über den AIA in der Schweiz: Es ist faktisch sicher, dass die Schweiz den AIA per 1. Januar 2017 einführen wird. Was heisst das für die Schweiz?
  • Höchste Zeit, Vermögenswerte offenzulegen: Nicht steuerehrliche Kunden sollten baldmöglichst eine Selbstanzeige einreichen.
  • Offenlegungsprogramm in Italien: Per 2. Januar 2015 implementierte Italien ein zeitlich befristetes Offenlegungsprogramm – Fakten und Auswirkungen.
  • Steuerproblematiken erkennen und Steuervorteile nutzen
 
Lesen Sie mehr

Investment Management

Neue Technologien und Regulierungen erfordern innovative Lösungen im Investment Management. KPMG unterstützt die Kunden individuell.

 
Lesen Sie mehr

© 2016 KPMG Holding AG is a member of the KPMG network of independent firms affiliated with KPMG International Cooperative (“KPMG International”), a Swiss legal entity. All rights reserved.

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Einreichen

Marketplace von KPMG

Finden Sie die passenden Mitarbeiter – sofort. Ihr direkter Zugang zu hochqualifizierten Experten und Expertinnen.