Das neue Rechnungslegungsrecht - Übergangsbestimmungen Art. 2 Abs. 4

Das neue Rechnungslegungsrecht - Übergangsbestimmungen

KPMG hat diese Publikation zur Unterstützung der Erstanwendungen der neuen Bestimmungen in Bezug auf die Darstellung der Jahrrechnung erstellt. Die Übergangsbestimmungen zum neuen Rechnungslegungsrecht enthalten verschiedene Regelungen für die Erstanwendung des neuen Gesetzes. In der Broschüre wird auf Art. 2 Abs. 4 eingegangen, welcher die Nennung und Darstellung der Vorjahreszahlen regelt.

Verwandte Inhalte

Am 23. Dezember 2011 hat das Parlament einem neuen Rechnungslegungsrecht zugestimmt. Es ist am 1. Januar 2013 in Kraft getreten. Die Unternehmen haben noch Zeit, um sich dem neuen Gesetz anzupassen: Die neuen Bestimmungen sind ab dem Geschäftsjahr 2015, in Bezug auf die Konzernrechnung ab dem Geschäftsjahr 2016 anzuwenden.

Publikation auf Französisch

Le nouveau droit comptable - Dispositions transitoires (art. 2 al. 4)

 
Herunterladen

Das neue Rechnungslegungsrecht

Das neue Rechnungslegungsrecht

Dieses Dokument enthält eine Übersicht über die anstehenden Veränderungen im neuen Rechnungslegungsrecht.

Das neue Rechnungslegungsrecht - Illustrative Jahresrechnung

Das neue Rechnungslegungsrecht - Illustrative Jahresrechnung

Die illustrative Jahresrechnung stellt eine mögliche finanzielle Berichterstattung für das Jahr 2016 dar.

Audit

Unabhängige Prüfungsdienstleistungen für nationale und internationale Unternehmen aller Rechtsformen sowie Organisationen der öffentlichen Hand.

 
Lesen Sie mehr

© 2016 KPMG Holding AG is a member of the KPMG network of independent firms affiliated with KPMG International Cooperative (“KPMG International”), a Swiss legal entity. All rights reserved.

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP)

 

Einreichen

Marketplace von KPMG

Finden Sie die passenden Mitarbeiter – sofort. Ihr direkter Zugang zu hochqualifizierten Experten und Expertinnen.